Endtime Prophecy

Für alle Diskussionen rund um Eure Lieblingsbands / For all discussions about your favorite bands

Endtime Prophecy

Beitragvon dom777 » Fr 20.Nov 2009, 23:53

Wie einige von euch vielleicht schon mitbekommen haben, spiel ich Gitarre, und wie niemand von euch mitbekommen hat, spiel ich in 'ner Band (namentlich eben Endtime Prophecy) Gitarre, die jetzt auch seit September ne Demo rausgebracht hat ("Dead Society", zu kaufen gibt's die bei Whirlwind, falls Interesse bestehen sollte).
Wir spielen vordergründig Melodic Death Metal, scheuen uns aber nicht, über den Tellerrand zu sehen und uns von Metal und Musik aller Art inspirieren zu lassen.

Wär cool, wenn ihr euch mal unsere myspace Seite ansehen würdet, über Kritik der dort hochgeladenen Lieder, egal ob positiv oder negativ, freu ich mich :wink:

Der Link wäre

www.myspace.com/endtimeprophecyband

Danke an jeden, der mal draufklickt und sich n paar Minuten Zeit für unsere Musik nimmt!
Und ich pries die Freude,
weil es für den Menschen nichts Besseres unter der Sonne gibt,
als zu essen und zu trinken und sich zu freuen.
Pred. 8,15

Pedal to the Metal!
Pedal to the Metal 2.0!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 313
Registriert: Do 02.Mär 2006, 17:46
Wohnort: Würzburg

Beitragvon DerWeihraucher » Sa 21.Nov 2009, 0:03

ich stell mal die freundfrage
Benutzeravatar
 
Beiträge: 152
Registriert: Mi 04.Nov 2009, 16:32
Wohnort: Meddlstadl

Beitragvon Shadrach » Sa 21.Nov 2009, 0:31

Ich mußte mich kurz an den Demosound gewöhnen, hab dann aber beide Songs durchgehört. Leider weitestgehend ein wenig zu schlechter Sound, auch wenn es eigentlich ganz solide Aufnahmen sind.

Auf jedenfall noch gut genug um zu beurteilen, dass bei Euch technisch sowie songwriterisch soviel Potential vorhanden ist, dass ich seeehr gespannt auf eine Studioplatte wär ! Es ist wirklich vordergründig der Klang des ganzen, der mich nicht in Jubelschreie ausbrechen lässt. Der undefinierte Gitarrensound überdeckt das Können des / der Gitarristen weitestgehend, aber ich glaube, sowohl die Saitenspieler (gut, Bass hab ich jetzt nicht ausfindig machen können), der Drummer und die beteiligten Stimmbänder (!) haben's wirklich drauf ! Gerade schlechte Death Metal Vocals können mich sehr schnell vertreiben, aber hier verweil ich gern länger ! Stilistisch find ich's auch ganz gelungen. Ich steh nicht wirklich auf Metalcore und hier sind's gerade so viele Einflüsse des betreffenden Stils, dass sogar ich es noch ertrage. :lol:

Punktum: Ich glaube, die Demoaufnahmen präsentieren nicht die wirkliche Durchschlagskraft Eurer Band und ich hoffe, da wird produktionstechnisch in naher Zukunft was besseres folgen. Jetzt hab ich Eure Demo also ein bisschen verrissen, aber das sollte ein großes und ausdrückliches Lob an die Band aufwiegen ! Zumal ich denke, dass das erst der Anfang ist und da noch einiges geht an musikalischer Rafinesse. :wink:

Ach, und: Bandname find ich griffig und nett und Logo ist auch klasse. So, genug analysiert...
Norway, it's beautiful. It's like New Zealand only just grimmer. Fenriz
Das ist meine Vorstellung der Hölle: Man bekotzt sich in einer Endlosschleife. Lemmy
Mortification sind die Carsten Maschmeyer des Christenmetals. Antestor
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1961
Registriert: Sa 02.Feb 2008, 19:01
Wohnort: Neuschwabenland, Antarktis

Beitragvon conceived in fire » Sa 21.Nov 2009, 15:39

Beim ersten Lied find ich die Parts ziemlich episch wo das Keyboard dann einsetzt :)

Macht weiter :)
 
Beiträge: 5300
Registriert: Sa 31.Jan 2004, 15:59

Beitragvon Chris » Sa 21.Nov 2009, 19:56

lol ihr spielt ein Konzert mit And Still I Bleed, die kommen bei mir aus der Gegend und deren Sänger kenn ich ein bisschen vom Sport^^
Die Welt ist klein :)
 
Beiträge: 206
Registriert: So 26.Nov 2006, 13:26
Wohnort: Jena

Beitragvon dom777 » So 22.Nov 2009, 15:47

Bisher sind's ja mehr positive als negative Eindrücke, das gefällt mir!
=)

Zum Sound von der Demo: wir hatten 2 Anläufe zwecks Demoaufnahmen, der erste ist soundtechnisch sowas von in die Hose gegangen, dass wir unbedingt neue Aufnahmen starten mussten. Allerdings wäre Studio (grade für ne Demo) zu teuer gewesen (wir hatten einige Angebote) und somit haben wir uns entschieden, sie bei 'nem guten Freund bzw Bekannten aufzunehmen, der überdurchschnittlich gutes Homerecording Equipment hat. Und da die Gitarren usw direkt über USB Schnittstelle aufgenommen wurden, ist der Sound jetzt nicht der beste, aber wir sind alle definitiv zufrieden wie es tönt.
Und ich pries die Freude,
weil es für den Menschen nichts Besseres unter der Sonne gibt,
als zu essen und zu trinken und sich zu freuen.
Pred. 8,15

Pedal to the Metal!
Pedal to the Metal 2.0!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 313
Registriert: Do 02.Mär 2006, 17:46
Wohnort: Würzburg

Beitragvon d135-1r43 » So 22.Nov 2009, 21:12

Habt ihr Eric oder mir schon ein Demo für das Blast Of Eternity 2010 zukommen lassen?
BLAST OF ETERNITY
http://blastofeternity.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1192
Registriert: So 17.Sep 2006, 13:02
Wohnort: Suevia

Beitragvon dom777 » So 22.Nov 2009, 21:25

Ou, da bin ich überfragt...was Organisation etc angeht, halt ich mich dezent raus, ich bin hauptsächlich nur für's musikalische zuständig :wink:
Und ich pries die Freude,
weil es für den Menschen nichts Besseres unter der Sonne gibt,
als zu essen und zu trinken und sich zu freuen.
Pred. 8,15

Pedal to the Metal!
Pedal to the Metal 2.0!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 313
Registriert: Do 02.Mär 2006, 17:46
Wohnort: Würzburg

Beitragvon Yerodin » Mi 25.Nov 2009, 0:17

Ja wir haben Eric eine Demo dagelassen, denn ich war natürlich auf dem Blast :D
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 14.Sep 2006, 12:48
Wohnort: Hof/Saale

Beitragvon d135-1r43 » Mi 25.Nov 2009, 9:46

Perfekt. Wir haben nämlich zwei Demos bekommen und beide haben uns recht gut gefallen…
BLAST OF ETERNITY
http://blastofeternity.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1192
Registriert: So 17.Sep 2006, 13:02
Wohnort: Suevia

Beitragvon Yerodin » Mi 25.Nov 2009, 17:59

Na da freut man sich doch, dass zu hören.
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 14.Sep 2006, 12:48
Wohnort: Hof/Saale

Beitragvon dom777 » Do 25.Mär 2010, 20:10

Auf http://www.myspace.com/endtimeprophecyband gibt's seit kurzem ein drittes von unsern vier auf CD gebannten Liedern zu hören, das auch gleichzeitig der Namensgeber für die Demo war. Ich hätte nix dagegen, wenn ein paar von euch reinhören und Feedback geben würden =)
Und ich pries die Freude,
weil es für den Menschen nichts Besseres unter der Sonne gibt,
als zu essen und zu trinken und sich zu freuen.
Pred. 8,15

Pedal to the Metal!
Pedal to the Metal 2.0!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 313
Registriert: Do 02.Mär 2006, 17:46
Wohnort: Würzburg

Beitragvon dom777 » Mo 29.Mär 2010, 20:50

Es gibt 2 Möglichkeiten, dass sich hier alle drum streiten, ein paar Zeilen zu unserm Material zu schreiben.
Die erste wär, ihr findet es alle viel zu schlecht und möchtet nicht noch mehr kostbare Zeit mit Erklärungsversuchen warum und wieso es so grottig ist, verschwenden und die zweite, ihr seid alle sprachlos und könnt eure vielen Eindrücke und durch die Musik hervorgerufenen Emotionen nicht in Worte fassen.
Ich hoffe, letzteres ist der Fall =P

Mal im Ernst, ich freu mich über die bisherigen Statements, aber es gibt hier doch viel mehr aktive Benutzer, die sich gern einbringen =)

Jedenfalls hat uns ein Underground Metal Magazin reviewed und uns 8/10 Punkte gegeben, was sich ja sehen lassen kann, vielleicht hört ihr ja jetzt doch nochmal rein um zu schauen, ob die Punkte nachvollziehbar sind ;)
Und ich pries die Freude,
weil es für den Menschen nichts Besseres unter der Sonne gibt,
als zu essen und zu trinken und sich zu freuen.
Pred. 8,15

Pedal to the Metal!
Pedal to the Metal 2.0!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 313
Registriert: Do 02.Mär 2006, 17:46
Wohnort: Würzburg

Beitragvon d135-1r43 » Mo 29.Mär 2010, 20:56

Mir gefallen eure Sachen echt gut, und da bin ich im BoE-Team nicht der einzige. Wir haben euch schon zu Recht in das geschichtsträchtige Lineup 2010 integriert…

Das Songwriting finde ich sehr gelungen, die Melodiebögen sind eingängig, Spieltechnik und Gesang sind sehr gut.

Was mir zu den Aufnahmen einfällt: Manchmal ist es untight, also im Timing nicht ganz akkurat. Aber so ist das bei Laienaufnahmen immer. Und für meinen Geschmack ist es ab und zu ein bisschen zu dünn (was aber auch am Mixdown liegen kann). Also vielleicht mal ein bisschen dominantere Rhythmusgitarren oder ein bisschen mehr Keyboardteppich. Aber wie gesagt, das ist Geschmackssache.
BLAST OF ETERNITY
http://blastofeternity.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1192
Registriert: So 17.Sep 2006, 13:02
Wohnort: Suevia

Beitragvon christmetalfreak » Di 30.Mär 2010, 12:59

Hei, das gefällt mir richtig gut. Naja, dass die Qualität nicht so toll ist, und den Aufnahmen der Druck fehlt, dass wurde sicherlich schon gesagt und ist auch nicht unbedingt etwas, was in eurem Aufgabenbereich liegt.

Sonst: ganz schön abwechslungsreich. Schöner melodischer Death würd ich mal sagen. Einziger Mängel ist in meinen Augen der gesang. Ich finde die Growls zu dünn --> Als Tipp, leiser growlen, Mic mehr aufdrehen. Und dann dem ganzen noch etwas tiefe versehen ;-) (Ich weis, ist geschamcksache)
krach machen mit cmf - schwarz werden mit eleganz
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4560
Registriert: Fr 04.Feb 2005, 19:53
Wohnort: riehen bs

Nächste

Zurück zu Bands

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste