Tagesprogramm

Wünsche, Anregungen etc. / Wishes, suggestions etc.

Tagesprogramm

Beitragvon Antestor » Mi 09.Mär 2011, 13:21

Ich fand die Seminare dieses Jahr ziemlich uninteressant, so dass ich auch zum ersten Mal keines besucht hab. Nach dem was ich so mitbekommen hab ging es vielen ähnlich. Ist es so schwer Redner unter den Bands zu finden? Würd mich mal interessieren.

Interessant wären auch wieder Talkrunden, wie 2006 mit Rob Rock, Holy Blood und Christian Rivel, das hat mir sehr gut gefallen. Eventuell kann man in die Richtung noch mehr machen. Warum nicht mal eine Talkrunde mit Vrede und Vemod zum Thema Black Metal in Skandinavien oder so... Oder kreative Workshops wie der von Rex Caroll. Für viele wäre sicher auch ein Crashkurs "Growlen mit Claudio Enzler" interessant... usw. usw. :)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 15049
Registriert: Mi 28.Jan 2004, 19:45
Wohnort: An der Bremer Furt.

Re: Tagesprogramm

Beitragvon Jules » Mi 09.Mär 2011, 13:36

i fände es interessant, wenn es seminare für frauen gäbe!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9326
Registriert: So 28.Mai 2006, 23:06
Wohnort: zürich

Re: Tagesprogramm

Beitragvon Michi » Mi 09.Mär 2011, 13:42

wenn das so weitergeht, fühlen wir männer uns bald ausgegrenzt ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6281
Registriert: Sa 10.Jan 2004, 16:53
Wohnort: züri

Re: Tagesprogramm

Beitragvon Antestor » Mi 09.Mär 2011, 14:09

Oder wir lassen uns umoperieren.
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 15049
Registriert: Mi 28.Jan 2004, 19:45
Wohnort: An der Bremer Furt.

Re: Tagesprogramm

Beitragvon Freiburger » Mi 09.Mär 2011, 14:48

i fände es interessant, wenn es seminare nur für deutsche gäbe! (oder arbeitslose ex-satanisten aus sachsen-anhalt)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9511
Registriert: So 16.Jan 2005, 14:48
Wohnort: Palatinat

Re: Tagesprogramm

Beitragvon Jules » Mi 09.Mär 2011, 17:26

Michi hat geschrieben:wenn das so weitergeht, fühlen wir männer uns bald ausgegrenzt ;)

warum? es hat doch bis jetzt nix gegeben, wo's nur für frauen bestimmt war (und offiziell) :roll: i glaub, der bauchtanz war mal an alle gerichtet, oder? :wink:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9326
Registriert: So 28.Mai 2006, 23:06
Wohnort: zürich

Re: Tagesprogramm

Beitragvon mike » Mi 09.Mär 2011, 18:14

hat es denn schonmal was gegeben dass nur für männer war?
 
Beiträge: 3824
Registriert: So 14.Sep 2003, 0:28
Wohnort: ag

Re: Tagesprogramm

Beitragvon Michi » Mi 09.Mär 2011, 18:21

mike hat geschrieben:hat es denn schonmal was gegeben dass nur für männer war?


ja, der vorabend... :twisted:

@jules: ich habe eure halb-offiziellen anlässe gemeint...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6281
Registriert: Sa 10.Jan 2004, 16:53
Wohnort: züri

Re: Tagesprogramm

Beitragvon Jules » Mi 09.Mär 2011, 18:22

mike hat geschrieben:hat es denn schonmal was gegeben dass nur für männer war?

genau! fühlt euch frei... i hätt da sogar nen vorschlag, jetzt wo's nicht mehr an den konzis geraucht werden darf: man könnte ja n seminar zum haarepflegen und deo nutzen für metaltypen geben! :twisted:

michi: es war kein seminar, es war nur ein mittagessen! :wink:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9326
Registriert: So 28.Mai 2006, 23:06
Wohnort: zürich

Re: Tagesprogramm

Beitragvon mili » Mi 09.Mär 2011, 18:33

mike hat geschrieben:hat es denn schonmal was gegeben dass nur für männer war?


Nein, aber die Metalwelt besteht grösstenteils aus Männern...
Metallerfrauen gibts zwar häufiger als auch schon, aber doch sind sie rar und da tut es einfach gut, als Metallerinnen zusammen zu sein, über sein Metallerleben und dem Frausein zu diskutieren.. Falls es irgend eine christliche Metalsängerin oder so gibt, die bereit wäre für Frauen ein Seminar (Frauenrolle im Metal oder sonst etwas) zu machen, fürd ich da mit Sicherheit gehen...
Da muss man realistisch sein...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8121
Registriert: Mo 03.Jul 2006, 8:17

Re: Tagesprogramm

Beitragvon Checka » Mi 09.Mär 2011, 18:43

haarepflegen und deo nutzen für metaltypen geben!


nana, in einem satz?
liberté, égalité, fraternité. résistance.

wo ist der gott den du mir bringst
auf deinen horizont niedersingst?
du reichst ihn mir in deiner hand,
klein, durchschaut und ganz erkannt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10200
Registriert: So 18.Dez 2005, 14:24
Wohnort: safenwil, helvetien

Re: Tagesprogramm

Beitragvon Jules » Mi 09.Mär 2011, 18:46

Checka hat geschrieben:
haarepflegen und deo nutzen für metaltypen geben!


nana, in einem satz?

genau das meine i: am besten mit vokabeln lernen anfangen! wer weiss, vielleicht schafft ihr noch zum thema "achselhaare rasieren beim oben ohne pogen" zu kommen?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9326
Registriert: So 28.Mai 2006, 23:06
Wohnort: zürich

Re: Tagesprogramm

Beitragvon Glowfeather » Mi 09.Mär 2011, 19:16

Jules: letztes Jahr gabs ein Frauenseminar, offiziell. Aber es war halt etwas, naja, unprofessionell. :?
Dürfte man nächstes Jahr gerne wieder machen!

Sonst: mich hat dieses Jahr auch kein Seminar angesprochen. Womit ich nicht sagen will, dass die Lebensgeschichten-Runden nicht auch toll und wichtig sind!! Auch das Thema des Seminars von Benny Ramos hätte mich prinzipiell angesprochen. Solche Sachen find ich gut, es dürfte ruhig mehr davon geben! Oder eben mehr praktisches ;)
Out of these ashes, beauty will rise! We will dance among the ruins, we will see him with our own eyes!

Steven Curtis Chapman - Beauty will rise
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8067
Registriert: Di 07.Feb 2006, 11:19
Wohnort: Langenthal

Re: Tagesprogramm

Beitragvon Antestor » Mi 09.Mär 2011, 23:06

Rey Perra hat ein Seminar gegeben????? Wann? Wo?
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 15049
Registriert: Mi 28.Jan 2004, 19:45
Wohnort: An der Bremer Furt.

Re: Tagesprogramm

Beitragvon archimedes » Fr 11.Mär 2011, 9:42

@antestor: rey hat kein seminar gegeben. denke glow hat benny ramos gemeint...

also mal grundsätzlich: auch wenn's von aussen vielleicht anders ausschaut: es ist nicht einfach, leute von den bands für seminare zu gewinnen. auf meine allgemeinen anfragen reagiert selten jemand. es läuft oft entweder so, dass sich jemand selbst meldet, weil er um's tagesprogramm weiss und etwas auf dem herz hat, das er gerne teilen möchte (Bsp. dieses jahr: rex caroll und auf seine intervention hin benny ramos / letztes jahr: shamgar von slechtvalk). oder ich habe eine idee, wer doch eine interessante person ist und etwas zu diesem thema zu sagen hätte. (Bsp. dieses Jahr: timon kokott von fallen walls; mario von sacrificum / letztes jahr: markus neher von kriegerreich & vic von back pocket prophet).

wenn ihr also leute kennt, die ans EoR kommen und etwas zu sagen haben könnten, dann lasst mir diese ideen unbedingt zukommen! oft braucht es einen anstoss. ich meine, wer nimmt sich schon einfach so das recht heraus an einem grossanlass etwas zu sagen zu haben?

wenn ich die besucherzahlen der seminare dieses jahr ansehe, sieht es für nicht so aus, als ob die themen für die meisten uninteressant waren. die seminare von benny und rex waren sehr gut besucht.
aber wie gesagt: bringt eure ideen! die idee mit dem growling seminar mit claudio gefällt mir schon mal gut. =) und auch das black metal gespräch hätte mir gefallen. bringt die ideen einfach früher! und ja, wieso nicht ein frauenseminar.

talkrunden zusätzlich zu den seminaren dünken uns zuviel des guten. aber anstelle eines normalen seminars kann ich mir das gut vorstellen. wir hatten ja auch eine talkrunde am freitag abend im musikertreffen. schade, alle aktiven musikanten dies verpasst haben. war sehr hilfreich!
If you can’t sleep, don’t count sheep. Talk to the shepherd!
~ church sign in England ~
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2810
Registriert: Mo 02.Feb 2004, 22:56
Wohnort: wattenwil

Nächste

Zurück zu Feedback

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron