Feedback zu Luna Nova

Forum zum Contest.

Beitragvon archimedes » Mi 26.Okt 2005, 10:43

werde mich nicht öffentlich äussern, sondern eine pm oder mail schicken... bis dann.
If you can’t sleep, don’t count sheep. Talk to the shepherd!
~ church sign in England ~
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2810
Registriert: Mo 02.Feb 2004, 22:56
Wohnort: wattenwil

Beitragvon Elon » Mi 26.Okt 2005, 10:45

archimedes hat geschrieben:werde mich nicht öffentlich äussern, sondern eine pm oder mail schicken... bis dann.

und was ist dann der Sinn und Zweck von diesem Post? :roll:
Melodien machen schwul
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7704
Registriert: Mo 08.Sep 2003, 6:18

Beitragvon archimedes » Mi 26.Okt 2005, 10:48

a) eine ankündigung an sacrum
b) ein hinweis, dass man nicht alles öffentlich diskutieren und kommentieren muss. da das manchmal konstruktiver ist... gerade in solchen, wie dem aktuellen fall.
If you can’t sleep, don’t count sheep. Talk to the shepherd!
~ church sign in England ~
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2810
Registriert: Mo 02.Feb 2004, 22:56
Wohnort: wattenwil

Beitragvon Trøndelag og Nidaros » Mi 26.Okt 2005, 11:12

Ei, Elon, spiel hier nich die Politesse, klar? :x
*rülps*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6616
Registriert: Di 16.Sep 2003, 10:49
Wohnort: Oschtschwiiz

Beitragvon noctua » Mi 26.Okt 2005, 16:01

Riepi hat geschrieben:Finds scheisse singt keine Frau mehr! Gibt ja eigentlich genug Black Metal bands die so ziemlich gleich tönen und ne Frauenstimme macht das ganze viel atraktiver!!!!

Dito!

edit:
Hab gerade die Statements auf dem LunaNova Forum gelesen...
Das Geschirr scheint wohl endgültig zerschlagen zu sein :(

Naja bin schon gespannt darauf was neues von LunaNova zu hören, auch wenn ich's schade finde auf Querflöte und weibliche Vocals zu verzichten (ja, weiss Gastsängerin).

Auch würde es mich freuen wiedermal was von Tinú zu hören.

Wir weden sehn, was die Zukunft bringt.
«Männer muss man loben»
- Barbara Schöneberger

«ein schwaches Weib kämpft nicht mit Fäusten, sondern subtil: mit Tränen und Rufmord!»
- mini2410
Dieser Beitrag wurde CO2-neutral mit Atomstrom erstellt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11294
Registriert: Mo 04.Apr 2005, 17:35
Wohnort: Eingeborener am EoR

Beitragvon MrSmith » Do 27.Okt 2005, 0:00

Hallo zäme!

Habe in den letzten Tagen die Beiträge zum Contest durchgelesen. Nun, als Bassist von Glowfish möchte ich mich gerne zu dieser Diskussion äussern, auch wenn ich nicht viel von Eurer Musik verstehe... Schaut meinen Beitrag einfach als Meinung eines Aussenstehenden an. :wink:

Dass Luna Nova am Freitag ausgeschieden ist, ist doch eigentlich kein Drama. Sowas gehört zu jeder Band dazu. Sammelt doch einfach ein wenig mehr Erfahrung. Ihr habt das Talent. Ich meine, Glowfish gibt es seit Ende 2002 in der Urformation. Soviel ich weiss, hatten Luna Nova einige Besetzungswechsel. Das Konzert am Freitag war das zweite Konzert von Luna Nova. Da kann man doch keine Wunder erwarten. Für ein zweites Konzert war das doch schon sehr gut. Für Glowfish war es am Freitag das 10te Konzert... Wenn ihr fleissig probt und Konzerterfahrung sammelt, werdet ihr sicher mehr Erfolg haben bei zukünftigen Contests. Unser zweites Konzert war auch ein Contest. Da sind wir auch nicht weiter gekommen...

Einen Rat kann ich Euch geben. Vermeidet die Besetzungswechsel. Ich finde, als Christen sollten wir doch erst recht zusammen arbeiten können. Manchmal gibt es ein wenig dicke Luft, doch dann sollte man einander wieder vergeben und weiter kämpfen. Die besten Bands der Welt sind die mit den wenigsten Besetzungswechsel (Rolling Stones, Bon Jovi usw.). Gerade Eure Sängerin hat einen guten Kontrast in euren Sound gegeben. Schade, dass ihr diese Abwechslung jetzt verliert. Ich denke, es ist nicht einfach in diesem Musikstil zu singen. Schon für unseren Sänger Dave ist es nicht immer einfach, wenn er die Gitarren nicht gut hört. Ich kann mir vorstellen, dass es in eurem Stil noch viel schwieriger ist, wirklich gut zu singen. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen (ausser Jesus). Überstützt doch Eure Entscheidung nicht sondern betet darüber. Manchmal sieht das Ganze nach einer kleinen Pause von ein paar Tagen schon wieder anders aus. Wäre doch schade wenn ihr wieder quasi bei null anfangen müsstet...

In diesem Sinne: Habt Mut und macht doch so weiter wie bisher. Es wird sicher gut kommen! Auf jeden Fall hat es uns Spass gemacht, mit Euch zusammen zu spielen.

Herzliche Grüsse und be blessed

MrSmith
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 26.Okt 2005, 23:27
Wohnort: Bern

Beitragvon noctua » Do 27.Okt 2005, 0:39

Hey, cool Dich hier zu sehen! :D
Hoffe ihr habt unser Geläster nicht ganz so ernst genommen?
Gratuliere zum Sieg am Fr, auch wenns am Sa dann nicht ganz gereicht hat.
Ihr wart etwas ungewohnt vom Stil her (sozusagen der farbige Tupfer im schwarzen Feld :twisted: ), aber an Eurer "Arbeit" gibts nichts auszusetzen.
Go ahead! & weiterhin viel Erfolg wünsch ich Euch.
«Männer muss man loben»
- Barbara Schöneberger

«ein schwaches Weib kämpft nicht mit Fäusten, sondern subtil: mit Tränen und Rufmord!»
- mini2410
Dieser Beitrag wurde CO2-neutral mit Atomstrom erstellt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11294
Registriert: Mo 04.Apr 2005, 17:35
Wohnort: Eingeborener am EoR

Beitragvon MrSmith » Do 27.Okt 2005, 0:53

Danke Noctua! Wir nehmen es euch nicht übel, dass ihr Black Metal mehr mögt als NuMetal... :wink: Jedem sein Geschmack. Nur etwas verstehe ich nicht ganz: Wenn wir so einen schweren Stand hatten bei euch. Wieviel musste Crushead leiden am EoR? :twisted:

Lg

Smith
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 26.Okt 2005, 23:27
Wohnort: Bern

Beitragvon deep_thought » Do 27.Okt 2005, 0:59

Crushead musste gar nicht leiden, im Gegenteil, sie räumten ziemlich ab. Nur ist am EoR selbst ein etwas anderes Publikum als am Weekend in Aarau, während da v.a. sozusagen der harte Kern der Unblackszene kam, kommen am EoR viele, die Metal nur unter anderem hören. Und Crushead selbst hatte wohl auch noch einige Leute angezogen...
"Preach the gospel, and, if necessary, use words"
(Undercover, nach Zitat von Thomas von Aquin)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9862
Registriert: Do 04.Sep 2003, 14:38
Wohnort: Oppidum Rauricum

Beitragvon Gast » Do 27.Okt 2005, 1:09

Oh, ein Grund mehr, uns fürs EoR zu buchen... *griiiiiiiiiiiiiiiiiins* 8)

CU & be blessed!

Smith
 

Beitragvon Sacrum » Do 27.Okt 2005, 7:14

@MrSmith: Das ist auch kein Drama für uns, keineswegs. Es kam zwar überraschend, aber ich denke, wir alle können das Ergebnis akzeptieren und einige sind sogar froh darüber ;)

Das andere ist der Besetzungswechsel. Der jüngste war bei uns zweifelslos skandalös. Aber ich denke auch als Christ sollte man immer beide Seiten anschauen. Damit meine ich sowohl die menschliche, als auch die der Leistung. Mir ist durchaus klar, dass unsere Gesangsparts schwer waren. Aber unsere Sängerin hätte auch jederzeit etwas an ihrer Melodie ändern können, was wir bei einigen Liedern auch gemacht haben. Das Ergebnis war aber auch nicht besser. Weil wir sie wirklich gerne haben und hatten, gaben wir ihr auch immer wieder die Chance sich zu verbessern. Aber jetzt, nach ungefähr eineinhalb Jahren, haben wir uns entschlossen einen Schlussstrich zu ziehen. Ich habe sehr lange an sie geglaubt, auch wenn ich wohl irgendwann einer der einzigen gewesen bin. Zum Vergleich: Unser zweiter Gitarrist kam direkt in die Band und nach ein paar Wochen konnte er alle unsere Lieder mitspielen, fast ohne Fehler. Und man kann nicht behaupten, dass unsere Gitarrenparts einfach wären.
Danke trotzdem für deine Ratschläge. Mitlerweile ist es aber zu spät um so weitermachen zu können wie bisher.

Sacrum


PS: Auch Jesus fiel nicht vom Himmel, er war 30 Jahre lang am üben.
www.kplan.ch
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1747
Registriert: Mo 08.Sep 2003, 13:56
Wohnort: Zürich Affoltern

Beitragvon Trøndelag og Nidaros » Do 27.Okt 2005, 7:36

@MrSmith: Das ist auch kein Drama für uns, keineswegs. Es kam zwar überraschend, aber ich denke, wir alle können das Ergebnis akzeptieren und einige sind sogar froh darüber


Kann mir auch gut vorstellen warum...
*rülps*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6616
Registriert: Di 16.Sep 2003, 10:49
Wohnort: Oschtschwiiz

Beitragvon Sacrum » Do 27.Okt 2005, 7:43

Das hat nichts mit Tinúviel zu tun. Unser Drummer z.B. hatte eigentlich schon was vor am Samstag und ich glaube es hatte auch niemand von uns Bock, am Samstagmorgen noch "In God we Trust" einzustudieren. Das war ja mal die Vorgabe von OK. Dass es dann gar niemand gespielt hat, hat und aber doch auch ein wenig grantig gemacht.
www.kplan.ch
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1747
Registriert: Mo 08.Sep 2003, 13:56
Wohnort: Zürich Affoltern

Beitragvon archimedes » Do 27.Okt 2005, 7:58

@sacrum: dann bin ich aber auch empört! :evil: (hab ja den samstag leider nicht mitgekriegt)

igwt oder in the kingdom wär doch das geilste gewesen!
If you can’t sleep, don’t count sheep. Talk to the shepherd!
~ church sign in England ~
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2810
Registriert: Mo 02.Feb 2004, 22:56
Wohnort: wattenwil

Beitragvon Sacrum » Do 27.Okt 2005, 8:12

Naja, das geilste? Für dich vielleicht :D. Wir hatten alle den Anschiss. Haben uns schon Wochen im voraus Gedanken über die Aufteilung und alles gemacht, damit wir's an dem einen Morgen dann einstudieren könnten. Das war die ganze Zeit unser Sorgenkind. Scheinbar haben alle anderen Bands diese Vorgabe ignoriert :(
www.kplan.ch
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1747
Registriert: Mo 08.Sep 2003, 13:56
Wohnort: Zürich Affoltern

VorherigeNächste

Zurück zu EoR Band Contest 05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron