alt und milde werden

Allgemeines Austauschforum / General discussion forum

Re: alt und milde werden

Beitragvon punkrentner » Mo 29.Jun 2015, 20:32

Wie es mal ein Kumpel so treffend ausdrückte:

ALL.....FEAR......THE SEMTIMENTAL..... Für Nichtmetaller: Bei Priest Livegigs zu Ripper Owens wars eine beliebte Ansage zum Song. "The sentinel". Korrekt heißt es natürlich: ALL.......FEAR.......THE SENTINEL....
"Only those, who´ll keep the faith,
shall escape from the wrath of The Metallian!!!"


"Alle verlieren beim Spiel mit gezinkten Karten.
Gott hat einen harten, linken Haken"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4686
Registriert: Sa 29.Dez 2007, 2:24
Wohnort: Landkreis Karlsruhe (im schönen Badnerland)

Re: alt und milde werden

Beitragvon The-Berni » Mi 08.Jul 2015, 19:41

Oh ja das kenn ich auch… höre im Allgemeinen auch viel mehr Hard Rock und Heavy Metal als früher.
Sobald ich aber mal ohne die Kids unterwegs bin erfreue ich mich doch immer wieder äusserst gerne an den härteren Klängen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1806
Registriert: Do 13.Dez 2007, 19:18

Re: alt und milde werden

Beitragvon Checka » So 12.Jul 2015, 21:48

Ich bin ja schon seit eh und jeh leidenschaftlicher depeche mode-fan..
liberté, égalité, fraternité. résistance.

wo ist der gott den du mir bringst
auf deinen horizont niedersingst?
du reichst ihn mir in deiner hand,
klein, durchschaut und ganz erkannt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10190
Registriert: So 18.Dez 2005, 14:24
Wohnort: safenwil, helvetien

Re: alt und milde werden

Beitragvon Frostblod » Fr 17.Jul 2015, 11:25

... bei mir hat sich zwar auch manches verschoben, aber so krass dann wohl auch wieder nicht.

Im Wesentlichen hat sich die Tendenz - die von Anfang an da war - überall ein post-Präfix dranzuhängen verstärkt. Wobei die Entwicklung momentan stagniert.
Post Rock => z.B. Sigur Rós; Post Metal => z.B. Pelican, Sólstafir; Post BM => Ihsahn; Postpunk => Joy Division, Isolation Berlin

Doom Metal hat sich differenziert in Epic Doom, Drone Doom, (Horror Jazz) und Proto-Doom/Hard Rock (Black Sabbath - Dio). (Black-Doom habe ich bisher leider kaum in was Passables gefunden - außer Strongholds erstem Album "Prayers ...")

... neu hinzugekommene Genre: Space Rock, Prog Rock, alte Vokalmusik (Gregorianik, Polyphonie der Renaissance, Orthodoxe Gesänge), neuere Songwriter, intelligenter Pop (Devin Townsend; Anneke van Giersbergen, ...).
... schon länger dabei free jazz/funk-fusion, outlaw country, singer/songwriter, ambient ...

Die Tendenzen gehen Richtung folk/world music, experimental music, Klassik/Jazz, (eher unkonventionellen) Rock ... und was dem im Metal-Sektor irgendwo verbunden ist.
Was ziemlich verloren gegangen ist, ist Power Metal, und z.T. Thrash Metal. Mit der Folk-Dudelei-Metal-Welle der 2000er bin ich nie warm geworden. Asmegin und Lumsk sind da (wegen des Verzichts auf Schunkeltendenzen) die einzigen, die ich mag. Der klassische Viking Metal (Helheim, Einherjer, Mithotyn, Enslaved, Bathory) taugt mir da immer noch viel mehr.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 05.Dez 2005, 14:41

Re: alt und milde werden

Beitragvon Skørge » Mo 27.Jul 2015, 1:57

Ich denke das ist bei jedem irgendwie unterschiedlich bzw. hat verschiedene Gründe.
Ich zum Beispiel, auch wenn ich nicht "alt" bin, höre verglichen zu damals nicht nur
Metal sondern alles mögliche was mir gefällt, wenn ich denn überhaupt was höre.
Bei mir ist es nämlich so, dass ich völlig das Interesse und den Genuss an Musik verloren habe
und diese deshalb kaum konsumiere/höre.

Ob das jetzt wirklich daran liegt das ich älter geworden bin oder einfach nur momentan in einer
blöden Lebenslage stecke wo ich meinen "Shit" zum laufen kriegen muss, ist die anderer Sache.

(Was übrigens eine gute Überleitung wäre, für das Thema: Geistiges und physisches Alter) :roll:
Maleachi 3:5
Benutzeravatar
 
Beiträge: 587
Registriert: Mi 27.Feb 2013, 14:42
Wohnort: Oktoberfest-City

Re: alt und milde werden

Beitragvon Antestor » Mo 27.Jul 2015, 9:02

Was übrigens eine gute Überleitung wäre, für das Thema: Geistiges und physisches Alter


Bitte nicht! :roll:

Mal ab von der Musik merke ich, dass ich differenzierter denken kann und auch nicht mehr so zu Extremen neige wie früher.
Sicher ist es ganz gut, wenn sich der eine oder andere Traum nicht erfüllt und der eine oder andere Plan nicht aufgeht. Als Teenager und Jugendlicher hatte ich sehr klare Vorstellungen, wie ein Leben laufen muss. Leider ist davon fast nichts mehr geblieben, ausser der Tatsache, dass ich immernoch finde, dass Brausebonbons in unserer Gesellschaft extrem unterbewertet werden!
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 15035
Registriert: Mi 28.Jan 2004, 19:45
Wohnort: An der Bremer Furt.

Re: alt und milde werden

Beitragvon mortige » Do 17.Sep 2015, 9:58

Exkurs schwedische Popmusik :
Abba oder Roxtte?
Bei mir eindeutig letztere.
Bier ist der überzeugendste Beweis dafür, dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will (F.Roosevelt)
Zitat Freiburger:" Der Mortige muss ganz schön intelligent sein, wenn man seine Kommentsre im Forum so liest"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8176
Registriert: Di 19.Jun 2007, 11:38
Wohnort: Da wo der Schwarzwald heller wird

Re: alt und milde werden

Beitragvon Antestor » Do 17.Sep 2015, 11:52

Beides#

Gesendet von meinem AMIGA 500
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 15035
Registriert: Mi 28.Jan 2004, 19:45
Wohnort: An der Bremer Furt.

Re: alt und milde werden

Beitragvon mili » Do 17.Sep 2015, 13:28

So weit bin ich noch nicht. ;)
Da muss man realistisch sein...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7876
Registriert: Mo 03.Jul 2006, 8:17

Re: alt und milde werden

Beitragvon mortige » Do 17.Sep 2015, 13:48

so milde werden das man beide gut findet?
ABBA haben schon gut gemachte Songs, spricht mich auf emotionaler Ebene nur nicht an
Bier ist der überzeugendste Beweis dafür, dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will (F.Roosevelt)
Zitat Freiburger:" Der Mortige muss ganz schön intelligent sein, wenn man seine Kommentsre im Forum so liest"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8176
Registriert: Di 19.Jun 2007, 11:38
Wohnort: Da wo der Schwarzwald heller wird

Re: alt und milde werden

Beitragvon Quellecair » Do 17.Sep 2015, 16:56

bei mir gehen beide prima. gut, bei abba ist das mass schneller voll, sprich: roxette rockt immerhin zwischendurch 8)
Faithless is he that says farewell when the road darkens -- J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
 
Beiträge: 371
Registriert: Di 03.Nov 2009, 22:14
Wohnort: Bruchtal

Re: alt und milde werden

Beitragvon Antestor » Do 17.Sep 2015, 17:27

Sagen wir mal so: Abba hat SEHR gute und auch SEHR peinliche Songs. Mit THE DAY BEFORE YOU CAME, EAGLE und ONE OF US haben sie auch halbwegs epische Songs. Roxette hingegen ist durchweg solide. Mir gefällt das Joxride am besten.

Helloooo you fooool... I love youuuu

Gesendet von meinem AMIGA 500
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 15035
Registriert: Mi 28.Jan 2004, 19:45
Wohnort: An der Bremer Furt.

Re: alt und milde werden

Beitragvon mortige » Do 17.Sep 2015, 18:03

die Elektro Beats bei manchen Roxette Songs sind schon nervig.
ABBA empfinde ich als überwiegend cheesig.
Bier ist der überzeugendste Beweis dafür, dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will (F.Roosevelt)
Zitat Freiburger:" Der Mortige muss ganz schön intelligent sein, wenn man seine Kommentsre im Forum so liest"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8176
Registriert: Di 19.Jun 2007, 11:38
Wohnort: Da wo der Schwarzwald heller wird

Re: alt und milde werden

Beitragvon mortige » Mi 14.Okt 2015, 9:28

ich höre auch immer öfter Singer-/Songwriter, gerne auch deutsch.
z.B. Olli Schulz
Bier ist der überzeugendste Beweis dafür, dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will (F.Roosevelt)
Zitat Freiburger:" Der Mortige muss ganz schön intelligent sein, wenn man seine Kommentsre im Forum so liest"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8176
Registriert: Di 19.Jun 2007, 11:38
Wohnort: Da wo der Schwarzwald heller wird

Re: alt und milde werden

Beitragvon punkrentner » Sa 31.Okt 2015, 3:56

Checka hat geschrieben:Ich bin ja schon seit eh und jeh leidenschaftlicher depeche mode-fan..


Wobei ich die heute noch genau so klasse finde, wie einst 1983. Die Radiotapes von Anno dunnemals hab ich heute noch!
"Only those, who´ll keep the faith,
shall escape from the wrath of The Metallian!!!"


"Alle verlieren beim Spiel mit gezinkten Karten.
Gott hat einen harten, linken Haken"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4686
Registriert: Sa 29.Dez 2007, 2:24
Wohnort: Landkreis Karlsruhe (im schönen Badnerland)

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein / General

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast