Kritik

Wünsche, Anregungen etc. / Wishes, suggestions etc.

Kritik

Beitragvon Elon » Mo 28.Feb 2005, 10:31

Bitte schreibt hier (ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen), was euch am Festival gestört habt, wo ihr Kritik habt, was nicht so toll gelaufen ist usw.. Mit oder ohne Verbesserungsvorschläge (natürlich lieber mit, aber es geht auch ohne).
Melodien machen schwul
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7701
Registriert: Mo 08.Sep 2003, 6:18

Beitragvon Freiburger » Mo 28.Feb 2005, 10:55

Hab ich schon in den anderen Thread geschrieben, aber wie gesagt kann da das Festival nichts dafür.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9510
Registriert: So 16.Jan 2005, 14:48
Wohnort: Palatinat

Beitragvon Shamgar » Mo 28.Feb 2005, 11:06

das einzige, was micht genervt hat. war der grimbold. :wink:

sonst eig. nicht viel. sehr gute organisation!
Stell dir vor, Black Metal ist Krieg und keiner geht hin.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2035
Registriert: Sa 07.Aug 2004, 12:31
Wohnort: Kirchberg (bei Burgdorf -> 1km)

Beitragvon phil » Mo 28.Feb 2005, 11:08

einen grösseren aufentaltsraum wäre ganz gut, wo man sich mal hinsetzen kann und etwas essen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 235
Registriert: So 16.Jan 2005, 19:17
Wohnort: Aargau

Beitragvon Shamgar » Mo 28.Feb 2005, 11:10

jop das wäre nicht schlecht.
Stell dir vor, Black Metal ist Krieg und keiner geht hin.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2035
Registriert: Sa 07.Aug 2004, 12:31
Wohnort: Kirchberg (bei Burgdorf -> 1km)

Beitragvon soror luminis » Mo 28.Feb 2005, 11:11

Shamgar hat geschrieben:das einzige, was micht genervt hat. war der grimbold. :wink:


wäge?
Níl aon leigheas ar an ngrá ach pósadh.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4016
Registriert: So 09.Jan 2005, 15:14
Wohnort: Rossrüti. Wunderschön.

Beitragvon Shamgar » Mo 28.Feb 2005, 11:13

seinem blödsinnigen und nervenden rumgepoge. hätte mir ein paar mal fast den kopf eingeschossen.
Stell dir vor, Black Metal ist Krieg und keiner geht hin.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2035
Registriert: Sa 07.Aug 2004, 12:31
Wohnort: Kirchberg (bei Burgdorf -> 1km)

Beitragvon dark-loki » Mo 28.Feb 2005, 11:41

also mich hat eigentlich nur tierisch genervt das pantokrator aufgrund langer spielzeit von glaub Barren Cross und Tourniquet(haben ja ziemlich lang gespielt)so einen kurzen aufritt gehabt haben.

BC und T brauchen ja nicht wirklich mehr groß für sich zu werben (hat man ja an dem zuschauer feedback gesehen).dagegen ist pantokrator nicht so bekannt und bekommt sicherlich nicht viele möglichkeiten sich vor so einem Puplikum zu zeigen.noch dazu fand ich den kurzen auftritt von pantokrator besser als den von bc und t zusammen

ansonsten vielleicht mehr sitz gelegenheiten
Benutzeravatar
 
Beiträge: 503
Registriert: So 04.Jan 2004, 17:06
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon silver eagle » Mo 28.Feb 2005, 11:47

Pantokrator hätte schon länger spielen dürfen - aber sie wurden vom Publikum ja gar nicht mehr auf die Bühne gefordert. :?: :!: Zugaben wären erlaubt gewesen, aber nach dem Hauptteil des Konzertes war ja plötzlich der Saal leer... :wink:

Sitzgelegenheiten? Wo denn? In der vordersten Reihe? :twisted:
Romanzen sind sehr wichtig. Im Grunde genommen geht es darum, dass sich der Junge dem Mädchen nähern kann, ohne dass es ihm die Augen auskratzt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1974
Registriert: Mo 08.Dez 2003, 12:26

Beitragvon Elon » Mo 28.Feb 2005, 11:48

Sitzgelegenheiten? Wo denn? In der vordersten Reihe?

das nächste Mal stuhlen wir einfach den ganzen Saal :twisted:
Melodien machen schwul
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7701
Registriert: Mo 08.Sep 2003, 6:18

Beitragvon silver eagle » Mo 28.Feb 2005, 11:50

dann nervt wohl auch grimbold nicht mehr :twisted:

bangen im sitzen ist trve!
Romanzen sind sehr wichtig. Im Grunde genommen geht es darum, dass sich der Junge dem Mädchen nähern kann, ohne dass es ihm die Augen auskratzt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1974
Registriert: Mo 08.Dez 2003, 12:26

Beitragvon deep_thought » Mo 28.Feb 2005, 11:52

Panto hatten 60 Min wie fast alle Bands ausser BC und T, falls sie die nicht durchgespielt haben, war das ihre Entscheidung, denn wir hatten von der Gemeinde im Gegensatz zum letzten Jahr keinen Schlusstermin, wann wir ruhig sein müssen. Habe aber nachher noch länger mit Karl von Panto gesprochen und er war sehr zufrieden mit ihrem Auftritt (ich selbst habe ihn leider nicht gesehen).
Was die Spielzeiten von BC und T betrifft: wenn man eine solche Band holt, lässt man die sicher nicht nur ein paar Minuten spielen. Einerseits kosten sie einiges (zumindest für unsere Verhältnisse), andererseits kamen x Leute nur wegen diesen beiden Bands (oder wegen einer von ihnen). Die hätten sich tierisch genervt, wenn wir die Bands weniger lang hätten spielen lassen.
"Preach the gospel, and, if necessary, use words"
(Undercover, nach Zitat von Thomas von Aquin)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9862
Registriert: Do 04.Sep 2003, 14:38
Wohnort: Oppidum Rauricum

Beitragvon silver eagle » Mo 28.Feb 2005, 11:58

ich glaube, sie haben nicht 60' gespielt.
Romanzen sind sehr wichtig. Im Grunde genommen geht es darum, dass sich der Junge dem Mädchen nähern kann, ohne dass es ihm die Augen auskratzt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1974
Registriert: Mo 08.Dez 2003, 12:26

Beitragvon Freiburger » Mo 28.Feb 2005, 12:11

Doch. Sie haben um 1:30 Uhr angefangen, und so ca gegen 2:30 Uhr aufgehört (vielleicht auch ein bißchen früher)
Und was Barren Cross und Tourniquet betrifft: Hier kriegt man leicht den falschen Eindruck, wenn man nur die Feedbacks hier im Forum liest, weil die meisten hier im Forum auf Black und Death Metal stehen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9510
Registriert: So 16.Jan 2005, 14:48
Wohnort: Palatinat

Beitragvon GodspeeD » Mo 28.Feb 2005, 12:12

Also, ich denk, dass so Rumpogerei von Grimbold und anderen unbedingt einen Platz haben muss. Hier geht's doch um extreme metal und solche Leut wollen dann halt auch mal extreme Ausrasten. Für "static bangers" ist doch noch elends viel Platz überall in der Halle und vorn in der Mitte hats halt einen kleinen Radius für die Verrückten, und in dem muss man dann halt a bisserl mehr auf seine Körperteile aufpassen. :)

Kritik (wenn auch nur ne kleine) waren die manchmal etwas schwach gemixten vocals (is'n paar von uns aufgefallen, also nicht nur mir), was aber wirklich nur aufgefallen ist, aber nicht das Gesamtbild getrübt hat.

Ich frag mich manchmal auch, ob die Sammelaktionen bei Nicht-Christen nicht zu den typischen Kommentaren ala Christen=Geldgier, etc., führt. Vielleicht wär da ein höheres Eintrittsgeld besser (und einträglicher), da ihr mit euren 39€ wirklich nicht an der Oberkannte sind.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 858
Registriert: Mo 12.Jan 2004, 18:43
Wohnort: powerhouse down south

Nächste

Zurück zu Feedback

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast