Schlagzeug Felle und Becken?

Wollt Ihr mit anderen Musikern diskutieren? Oder sucht Ihr Mitglieder für eine Band? Hier ist der Platz dafür... / Do you want to discuss with other musicians? Or are you looking for members for a band? Here's the place...

Schlagzeug Felle und Becken?

Beitragvon betrayer_ » Sa 27.Feb 2010, 12:19

Ich spiel jetzt schon 6 Jahre Schlagzeug, hab jetzt keine crash mehr (kaputt gegangen) und ein Fell hat neulich auch n loch bekommen... da wärs jetzt mal an der Zeit für was neues.

Meine Frage an die schlagzeuger (und an alle die sich auskennen (und alle anderen)): Was benutzt ihr für Felle/ Becken... welche könnt ihr empfehlen (preiswert, massiv, nicht zu teuer (...))

im voraus schon mal danke für eure antworten :-)
treffen sich zwei päpste...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 04.Dez 2009, 16:16
Wohnort: Bernloch

Beitragvon Brunnen_Headbang » So 28.Feb 2010, 23:47

Paiste meine empfehlung
zilidjan auch ahb ich aber noch selber zuwenig gespielt!
Ehret die Frauen Sie backen und tröölen.
himmlische Kuchen für irdische Löölen

Fällt in der Schweiz der erste Schnee fährt der Schweizer Chevrolet
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3010
Registriert: Di 29.Apr 2008, 11:58
Wohnort: Bern East-coast

Beitragvon betrayer_ » Mo 01.Mär 2010, 15:08

so weit war ich eigentlich auch schon xd.. trotzdem danke ;-)

hab eigentlich gemeint welche becken reihe... hab mir jetzt mal paiste pst3 oder pst5 angeguckt... hat damit jmd vllt schon erfahrungen gemacht?
treffen sich zwei päpste...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 04.Dez 2009, 16:16
Wohnort: Bernloch

Beitragvon endlessfreak » Mo 01.Mär 2010, 15:28

bin ich mit meinen Meinl Classics sehr zufrieden, sind auch eher günstig.
Ansonsten hab ich mir letztes Jahr n Sabian AAX Crash und n AA Metal Ride gekauft. Der Hammer was den Sound angeht, aber leider auch der Preis.

Kommt drauf an was du ausgeben willst, empfehlen kann ich beide.
Freak bleibt Freak, egal was kommt!
 
Beiträge: 653
Registriert: Mi 16.Jul 2008, 17:14
Wohnort: Malmsheim (Nähe Stuttgart)

Beitragvon betrayer_ » Mo 01.Mär 2010, 15:50

endlessfreak hat geschrieben:bin ich mit meinen Meinl Classics sehr zufrieden, sind auch eher günstig.
Ansonsten hab ich mir letztes Jahr n Sabian AAX Crash und n AA Metal Ride gekauft. Der Hammer was den Sound angeht, aber leider auch der Preis.

Kommt drauf an was du ausgeben willst, empfehlen kann ich beide.


thx :D werds mir mal ansehen...
treffen sich zwei päpste...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 04.Dez 2009, 16:16
Wohnort: Bernloch

Beitragvon betrayer_ » Mo 01.Mär 2010, 15:55

ich glaub die sind mir wirklich zu teuer... :(

ich stell mir was vor zwischen 50 und 110 euro oder so und der sound muss nicht der beste sein sollt eher lange heben
treffen sich zwei päpste...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 04.Dez 2009, 16:16
Wohnort: Bernloch

Beitragvon endlessfreak » Mo 01.Mär 2010, 22:43

so ging mir das auch.
Schau dir mal die Classic Serie von Meinl an, die liegen eher in deinem Preisbereich.

http://www.thomann.de/de/search_dir.htm ... sh&x=0&y=0

edit: Felle spiel ich Remo und Evans
Freak bleibt Freak, egal was kommt!
 
Beiträge: 653
Registriert: Mi 16.Jul 2008, 17:14
Wohnort: Malmsheim (Nähe Stuttgart)

Beitragvon betrayer_ » Di 02.Mär 2010, 14:20

stimmt die classic serie ist glaub echt nicht schlecht (was den preis angeht )

bei den fellen hab ich jetzt mal die remo emperor oder die powerstroke serie im auge...
treffen sich zwei päpste...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 04.Dez 2009, 16:16
Wohnort: Bernloch

Beitragvon morti » Di 02.Mär 2010, 21:09

betrayer_ hat geschrieben:stimmt die classic serie ist glaub echt nicht schlecht (was den preis angeht )

bei den fellen hab ich jetzt mal die remo emperor oder die powerstroke serie im auge...


remo felle hatte ich auch, eigtl. sehr stabil ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3549
Registriert: Mo 12.Dez 2005, 21:39
Wohnort: Oslo Norge

Beitragvon endlessfreak » Di 02.Mär 2010, 22:57

was für ein Fell brauchst du denn? Snare oder Tom?
Freak bleibt Freak, egal was kommt!
 
Beiträge: 653
Registriert: Mi 16.Jul 2008, 17:14
Wohnort: Malmsheim (Nähe Stuttgart)

Beitragvon betrayer_ » Mi 03.Mär 2010, 16:09

endlessfreak hat geschrieben:was für ein Fell brauchst du denn? Snare oder Tom?


auf jeden fall ein 12" tom, das hat ein riss aber ich will für alles neue felle... für die snare darfs aber auch was besseres sein.

ist es eigentlich besser wenn man die resonanzfelle auch wechselt oder spielt das eher weniger eine rolle?
treffen sich zwei päpste...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 04.Dez 2009, 16:16
Wohnort: Bernloch

Beitragvon Warlord » So 07.Mär 2010, 13:07

wenns hauptsache lange leben soll sind die günstigen Paiste Serien eigentlich ganau richtig ;) nach meiner erfahrung unkaputtbar!
wenn es dabei auch noch nach was klingen soll kann ich die
Alpha Serie empfehlen.
Kommt aber sicher immer darauf an was und wie du spielst und wie so oft etw. geschmacks Sache.

An günstigen Fellen die nach was klingen mein absoluter tipp (wenn du eh schon richtung powerstroke schaust) ...meines erachtens ebenbürtig nur etw viel günstiger ;)
=> http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Drums/Zubehoer/Fame-Big-Stroke-Head-12-Protune-clear/art-DRU0007901-003

PS: und wenn du da auch noch dein Becken mitbestellst sollte auch der versand schon inkl. sein.

viel spaß beim suchen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 591
Registriert: Fr 07.Nov 2003, 14:01
Wohnort: Bonn / Köln

Beitragvon betrayer_ » So 07.Mär 2010, 13:44

Warlord hat geschrieben:wenns hauptsache lange leben soll sind die günstigen Paiste Serien eigentlich ganau richtig ;) nach meiner erfahrung unkaputtbar!
wenn es dabei auch noch nach was klingen soll kann ich die
Alpha Serie empfehlen.
Kommt aber sicher immer darauf an was und wie du spielst und wie so oft etw. geschmacks Sache.

An günstigen Fellen die nach was klingen mein absoluter tipp (wenn du eh schon richtung powerstroke schaust) ...meines erachtens ebenbürtig nur etw viel günstiger ;)
=> http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Drums/Zubehoer/Fame-Big-Stroke-Head-12-Protune-clear/art-DRU0007901-003

PS: und wenn du da auch noch dein Becken mitbestellst sollte auch der versand schon inkl. sein.

die alphas sind halt nicht mehr so ganz günstig Sad aber wenn ich mal geld hab werd ich mir davon glaub aein paar zulegen.

zu zeit spiel ich eher richtung nightwish aber ich spiel halt immer das was mir gerade dazu einfällt und spass macht...


viel spaß beim suchen.


die alphas sind halt nicht mehr so ganz günstig :-( aber wenn ich mal geld hab werd ich mir davon glaub aein paar zulegen.

zu zeit spiel ich eher richtung nightwish aber ich spil halt immer das was mir gerade dazu einfällt und spass macht...
treffen sich zwei päpste...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 04.Dez 2009, 16:16
Wohnort: Bernloch

Re: Schlagzeug Felle und Becken?

Beitragvon Master_John » So 19.Dez 2010, 18:08

Ist zwar etwas spät :D aber ich wollte doch noch meinen Senf da zu abgeben.

Was Felle angeht würd ich dir entweder zu den Remo Pin-Stripe oder Powerstroke raten (letztere sind trokener und halten noch länger) oder die vergleichbaren Evans G2 oder die EC2S/SST, die sind jedoch ein paar Euronen teurer.
Ich selber hab bisher bis auf die EC2S/SST alle genannten gespielt und alle haben ihre vor und Nachteile.
Momentan hab ich Remo Ambassador drauf(noch vom Studio) und wenn man halbwegs gescheit stimmen kann, dann bekommt man auch die in den griff.
Ich werde als nächstes aber die EC2S/SST probieren, weil ich mit meinen 10" 12" 16" 18" auch schön nach unten mit der Stimmung gehe.
Generell gefällt mir Evans besser als Remo, weil ich finde das sie sich einen Tick besser anhören und auch von der quallität der Felle her besser sind.

Ich hab früher lange die Paiste 302 gespielt(müssten heute dann PST3 sein), die haben auch recht lange gehalten und sind ja auch sehr günstig.
Wer sich richtige Becken anschaffen möchte :wink: , dem kann ich nur raten sich keine Zildjian A-Custom oder K-Custom zu kaufen(bei den K zumindest keine Chinas). Ich hab in diesem Jahr ein A-Custom Projection Chrash 18" und ein K-Custom Dark China 17" gefetzt. Das China bekomm ich ersetzt, das Chrash leider nicht :( Zildjian ist auch sehr streng was kulanz angeht. Nach 2 Jahren können selbst Materlial fehler sein... dein Becken bekommste aber nicht mehr ersetzt. Ich werde jetzt auf Meinl MB20 umsteigen. Die halten zum einen mehr aus, haben einen geilen brutalen Klang und bei Meinl ist es egal wann des Becken kaputt geht. Wenn's Material fehler ist, bekommstes ersetzt. Sind zwar nicht günstig, aber wirklich gute Musik ist auch nur mit gutem Equipment möglich.
Sabian AA, AAX usw. gefällt mir vom Sound überhaupt nicht. Ich finde im vergleich mit den MB20 oder auch den Zildjian Z3 hören die sich richtig billig an. Bei Paist hab ich letztens auch mal die Rude angespielt, die mir aber genau so wenig gefallen. Is ja aber bekannterweiße geschmackssache.

Hoffe ich konnte ein bischen Helfen...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 15.Dez 2005, 22:09
Wohnort: Brensbach

Re: Schlagzeug Felle und Becken?

Beitragvon betrayer_ » So 19.Dez 2010, 18:32

danke für deine antwort :)

...hab mich jetzt (bald vor nem jahr) für die remo powerstrokes 4 entschieden und bin damit sehr zufrieden :)

was die becken angeht hab ich mir eine paiste pst 5 crash zugelegt werd mir aber demnächst noch die alpha metal ride kaufen weil die einfach hammer klingt und schön schwer ist (schon bei thomann ausprobiert)...
treffen sich zwei päpste...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 04.Dez 2009, 16:16
Wohnort: Bernloch

Nächste

Zurück zu Musikerforum / Forum for musicians

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron