An Babels Wassern

In diesem Forum kannst du deine selbstgeschriebenen Liedtexte sowie Gedichte posten. / In this forum you can post your selfmade lyrics as well as your poems and tales.

An Babels Wassern

Beitragvon Antestor » So 02.Mai 2010, 23:54

Versammelt die Geister
die einst gerufen sich zerstreuten.
schon vergaßen ihr Anrecht
Erinnert sie!

Kleide den Turm von Babel in Fleisch und Blut
auf dass er dir schenke seinen Samen
Mit kahlen Fingern reiße aus das letzte Kraut
was noch zu wachsen wagt auf diesem unwirtlichen Grund

Bis dass der Sturm enthüllt mit Feuer das Gewand
auf dass jeder sehe, Fleisch ist vergangen.
Doch was gedeiht ist der Same von Babel.
Er harrt aus bis zum Ende, das bitter.

Während du dich aasend labst an Babels Wassern
pflege ich ein Wesen, das lang schon tot
obgleich seine Augen noch traurig künden
von alten Tagen ohne Schmerz.

Eine Angst in meinem Herzen hielt ich mir zurück
doch nun angeschwemmt in deinen Schoß
nimmst du dir, was immer ich verwehrte.
Ich habe Angst. Babel, ich mißtraue dir!
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 15038
Registriert: Mi 28.Jan 2004, 19:45
Wohnort: An der Bremer Furt.

Beitragvon Tinúviel » Mo 03.Mai 2010, 7:24

beeindruckend, geht mir sehr nahe.
I have heard You calling my name
I have heard the song of love that You sing
So I will let You draw me out beyond the shore
Into Your grace
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8190
Registriert: Di 13.Apr 2004, 20:29
Wohnort: Wald von Dorthonion, Beleriand


Zurück zu Bard's home

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron