Das langsame Forumssterben

Forum für alles Sinnvolle und Sinnlose, das nichts oder nur wenig mit Metal zu tun hat. Amüsiert euch! / Forum for everything which makes little sense and has nothing to do with metal. Enjoy yourselves!

Das langsame Forumssterben

Beitragvon Freiburger » Mi 20.Mai 2015, 17:23

Ich denke jedem ist bewusst, dass das die Aktivität im Forum in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen ist... Mich hat mal interessiert, wann genau das eigentlich angefangen hat:

Bild
(Die Beschriftung der y-Achse ignorieren, das sind monatliche Posts im Forum aus einer Stichprobe, die etwa 3,8% aller Posts ausmacht)

Hier nochmal nach Jahren:
Bild

Überraschend (und erschreckend) finde ich vor Allem zwei Dinge:
- Seit 2009 (bzw eigentlich sogar schon früher) geht es stetig bergab
- Noch nie war so wenig los wie dieses Jahr

Über die Gründe kann man natürlich vielerlei Spekulation anstellen... Vielleicht ist irgendwann einfach alles Wichtige gesagt? Oder sind alle so schrecklich erwachsen geworden und haben bei voller Auslastung durch Karriere und Kinder einfach keine Zeit oder kein Interesse mehr?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9510
Registriert: So 16.Jan 2005, 14:48
Wohnort: Palatinat

Re: Das langsame Forumssterben

Beitragvon Checka » Mi 20.Mai 2015, 18:20

ist auch generell ne forum-sache. wir sind alt, foren sind out. heute läuft vieles auf facebook, smartphone.. whatsapp hat ja fast ned ziemlichen spam-forum-platz eingenommen..
liberté, égalité, fraternité. résistance.

wo ist der gott den du mir bringst
auf deinen horizont niedersingst?
du reichst ihn mir in deiner hand,
klein, durchschaut und ganz erkannt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10192
Registriert: So 18.Dez 2005, 14:24
Wohnort: safenwil, helvetien

Re: Das langsame Forumssterben

Beitragvon Freiburger » Mi 20.Mai 2015, 19:05

Das kann gut sein, ich bräuchte zum Abgleich Daten von ganz vielen verschiedenen deutschsprachigen Foren ;)

Also bei einer Unblack-Whatsapp-Gruppe für Smalltalk und Klatsch und Tratsch wär ich dabei :lol:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9510
Registriert: So 16.Jan 2005, 14:48
Wohnort: Palatinat

Re: Das langsame Forumssterben

Beitragvon Checka » Mi 20.Mai 2015, 19:49

ich bin da nicht so ein fan von. wäre zwar geile technologie mit viel potential.. aber der mensch ist noch nicht reif dafür.. (;
liberté, égalité, fraternité. résistance.

wo ist der gott den du mir bringst
auf deinen horizont niedersingst?
du reichst ihn mir in deiner hand,
klein, durchschaut und ganz erkannt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10192
Registriert: So 18.Dez 2005, 14:24
Wohnort: safenwil, helvetien

Re: Das langsame Forumssterben

Beitragvon mortige » Mi 20.Mai 2015, 20:13

du meinst checka ist noch nicht reif dafür. :twisted:
wir hatten es ja schom ein paar mal.
Partner, Beruf, Kinder sind halt die 3 Pestboten der Forumsapokalypse.
Mich hat es grade selber erwischt, schreibe nur selektiver bzw in den Ferien mehr.
Das Problem waren wahrscheinlich auch die Extrem Spammer bzw. Threads.
Zieh die mal in den frühen Jahren ab :wink:
Bier ist der überzeugendste Beweis dafür, dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will (F.Roosevelt)
Zitat Freiburger:" Der Mortige muss ganz schön intelligent sein, wenn man seine Kommentsre im Forum so liest"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8185
Registriert: Di 19.Jun 2007, 11:38
Wohnort: Da wo der Schwarzwald heller wird

Re: Das langsame Forumssterben

Beitragvon Frost » Mi 20.Mai 2015, 20:24

Nun, der Fussball-Thread lebt.

Ich schätze auch, das es eine Mischung aus Whatsapp/ Facebook und dem Alter der Foristen ist. Man liest ja häufig raus, das viele mittlerweile eine eigene Familie haben und beruflich sehr eingespannt sind. Da bleibt einfach kaum Zeit für Internetgeposte. Das bisschen Zeit, was man dann hat, verbringt man natürlich dann auch mit Facebook. Das ist schleißlich bequemer als sich in dutzenden verschiedenen Foren herumzutreiben. Das führt dann natürlich wiederum dazu, das andere Leute auch seltener hineinschauen, weil weniger los ist...
"Though I walk through the valley of the shadow of the daemon, I shall fear nothing. For I am what the daemon fears."

"My armor is contempt, my shield is disgust, my sword is hatred - In the emperor's name, let none survive!"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2644
Registriert: Sa 18.Jul 2009, 20:39

Re: Das langsame Forumssterben

Beitragvon Checka » Mi 20.Mai 2015, 20:26

ja. ja.. das ist wohl einfach so. ich schätze das forum nach wie vor sehr.. auch wenn sich spannende diskusionen in grenzen halten.
aber jammern nützt auch nix (:
liberté, égalité, fraternité. résistance.

wo ist der gott den du mir bringst
auf deinen horizont niedersingst?
du reichst ihn mir in deiner hand,
klein, durchschaut und ganz erkannt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10192
Registriert: So 18.Dez 2005, 14:24
Wohnort: safenwil, helvetien

Re: Das langsame Forumssterben

Beitragvon mortige » Mi 20.Mai 2015, 21:45

was machst du dann hier?
das Forum ist wie guter gemütlicher Sex, Facebook ist halt für die spontane Entladung
Sind ja schließlich alle erwachsen hier :mrgreen:
Bier ist der überzeugendste Beweis dafür, dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will (F.Roosevelt)
Zitat Freiburger:" Der Mortige muss ganz schön intelligent sein, wenn man seine Kommentsre im Forum so liest"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8185
Registriert: Di 19.Jun 2007, 11:38
Wohnort: Da wo der Schwarzwald heller wird

Re: Das langsame Forumssterben

Beitragvon Antestor » Mi 20.Mai 2015, 23:18

Der Grund ist einfach: Facebook.

Den Leuten reicht, was sie dort kriegen. Blogs, Foren, rss feeds, ... Alles wird überflüssig. Diese Entwicklung ist nicht nur im Unblack forum so.

Gesucht wird nicht mehr der sinnvollste Kanal, es wird einfach genutzt was facebook anbietet. Den leuten reicht das, wie den ossis früher ihr Ungarn-Urlaub.

Ich habe über diese Entwicklung schon vor 4 Jahren gebloggt und find es nach wie vor sehr schade, denn ein Forum hat einen anderen Zweck als facebook und bietet für diesen Zweck mehr Möglichkeiten.
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 15038
Registriert: Mi 28.Jan 2004, 19:45
Wohnort: An der Bremer Furt.

Re: Das langsame Forumssterben

Beitragvon Checka » Do 21.Mai 2015, 6:12

gibts denn guten, gemütlichen sex? :P
liberté, égalité, fraternité. résistance.

wo ist der gott den du mir bringst
auf deinen horizont niedersingst?
du reichst ihn mir in deiner hand,
klein, durchschaut und ganz erkannt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10192
Registriert: So 18.Dez 2005, 14:24
Wohnort: safenwil, helvetien

Re: Das langsame Forumssterben

Beitragvon Michi » Do 21.Mai 2015, 8:40

ich kann sonst auch genauere zahlen liefern. habe ja schliesslich direkten zugang auf die datenbank. ;)

könnte es sein, dass vor allem der spam-bereich massiv weniger posts hat? anderswo läuft es ja munter weiter - auch wenngleich mit verminderter kadenz. weniger posts muss ja nicht unbedingt schlechter sein?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6281
Registriert: Sa 10.Jan 2004, 16:53
Wohnort: züri

Re: Das langsame Forumssterben

Beitragvon mili » Do 21.Mai 2015, 12:25

Naja, das Jahr 2015 ist noch Jung. Dafür sieht es zurzeit noch nicht so schlecht aus.

Ich vermute, dass der grösste Teil Beiträge von 2007-2009 Spam war... ich denke da an Tauziehen, etc.
Die anderen Gründe sind ja bereits genannt worden.

Ich denke aber, unser Froum hält sich wacker. :)
Da muss man realistisch sein...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7916
Registriert: Mo 03.Jul 2006, 8:17

Re: Das langsame Forumssterben

Beitragvon mortige » Do 21.Mai 2015, 14:21

dazu muss man vielleicht auch die Neuanmeldungen in den Blick nehmen. Als ausgeschriebenes christliches Metalforum ist man perse für einige Leute uninteressant. Die , die es trotzdem machen sind zu 50 % -75% schräge Vögel und verschwinden nach kurzer Zeit wieder.
Wenn sich dann der harte Kern auch immer weiter reduziert, wird es eng.
Bier ist der überzeugendste Beweis dafür, dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will (F.Roosevelt)
Zitat Freiburger:" Der Mortige muss ganz schön intelligent sein, wenn man seine Kommentsre im Forum so liest"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8185
Registriert: Di 19.Jun 2007, 11:38
Wohnort: Da wo der Schwarzwald heller wird

Re: Das langsame Forumssterben

Beitragvon Hellig Usvart » Fr 22.Mai 2015, 19:51

Ich glaube auch dass sich der Smalltalk mehr auf Facebook verschoben hat. Ist bei den Blogs auch so. Zwischen 2006 und 2008 hatten die Hochkonjunktur, es gab viele "Alltagsblogs". Die sind dann mit Facebook schnell gestorben. Allerdings gibt es heutzutage fast noch mehr Fachblogs denn je. Weiss nicht ob ich diese Entwicklung schlecht finden soll.

Auch die Systeme sind sicher teilweise schuld daran. Forensoftware wie phpBB ist irgendwo im Jahr 2005 steckengeblieben. Da macht Software wie Discourse (http://www.discourse.org/, siehe http://try.discourse.org/) viel mehr Sinn.

(Mich nimmt wunder wie genau die Stichprobe von Freiburger ist :) Michi?)
"Freiheit bedeutet die Freiheit, zu sagen, dass zwei und zwei vier ist. Gilt dies, ergibt sich alles übrige von selbst." - George Orwells "1984"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11421
Registriert: Mo 08.Jan 2007, 11:25

Re: Das langsame Forumssterben

Beitragvon Antestor » Fr 22.Mai 2015, 20:31

Ich habe Anfang des Jahres für unsere Kunden mal ein Sheet zusammen gestellt, wie sie digitale Kanäle nutzen sollen, unterteilt in Blogs, Facebook, Twitter und XING. Es gibt schon unterschiedliche User, die diese Möglichkeiten nutzen.

Vielleicht sehe ich das alles zu "idealistisch", aber irgendwie kommt es mir vor, als ob Informationen immer kürzer werden müssen und auch der Sinn für Diskussionen bei vielen verloren geht. Und dann ist Facebook eine Abwärtsspirale. Die zeigen ja auch komischerweise nur Infos an, die den Usern eh schon gefallen. Und Facebook lebt nur im JETZT, das nervt mich auch.
Es gibt eigentlich dort kein Format für eine Diskussion oder eine vernünftige Strukturierung. Es gibt Posts und Kommentare, das ersetzt aber doch kein Forum!

Was Forensoftware angeht: Die ist heute besser denn je. PHPbb ist leider wirklich stehen geblieben und vBulletin ist tot. Aber der Crash von vBulletin hat ein bischen Schwung in die Bude gebracht. xenForo ist wirklich toll und Burning Board hat auch sehr viele Möglichkeiten.
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 15038
Registriert: Mi 28.Jan 2004, 19:45
Wohnort: An der Bremer Furt.

Nächste

Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron