Nachts im Migros: Die schweizer Geschichte für jedermann

Forum für alles Sinnvolle und Sinnlose, das nichts oder nur wenig mit Metal zu tun hat. Amüsiert euch! / Forum for everything which makes little sense and has nothing to do with metal. Enjoy yourselves!

Re: Nachts im Migros: Die schweizer Geschichte für jedermann

Beitragvon Hellig Usvart » Di 20.Aug 2013, 20:49

Mike Shiva war am Abend zuvor an einer Hundsverlocheten gewesen, und anschliessend in der Dorfbeiz, wo er bis in die frühen Morgenstunden absumpfte...
Das war auch der Grund, warum er sofort nach der Begrüssung fragte, wo denn das nächste AB sei...
"Gleich am nächsten Bahnhof, neben dem Perron", meinte Tante Melanie. "Du darfst sonst hurtig das Trottinett von meiner Tochter brauchen."
Mike bedankte sich für die nette Auskunft und fuhr mit dem Trottinett huren schnell die Strasse ab.
"Freiheit bedeutet die Freiheit, zu sagen, dass zwei und zwei vier ist. Gilt dies, ergibt sich alles übrige von selbst." - George Orwells "1984"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11445
Registriert: Mo 08.Jan 2007, 11:25

Re: Nachts im Migros: Die schweizer Geschichte für jedermann

Beitragvon trypanosoma » Di 20.Aug 2013, 21:17

Aufgrund eines Lochs im Pneu konnte der Polizist die Verfolgung nicht aufnehmen und sagte ihm nur "Huere Siech!".
Ein Eskimo mit einem Cembalo hob dem Polizist verständnisvoll ein Nastuch an.
In diesem Moment tätschte es.
Give me my freedom for as long as I be.
All I ask of living is to have no chains on me.
All I ask of living is to have no chains on me,
And all I ask of dying is to go naturally.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2433
Registriert: Fr 27.Okt 2006, 23:39
Wohnort: Mittelfranken (D)

Re: Nachts im Migros: Die schweizer Geschichte für jedermann

Beitragvon Supernova » Di 20.Aug 2013, 21:20

Sonst ganz allgemein im ganzen Land für seine Ehrlichkeit bekannt, hatte niemand damit gerechnet, dass der aufrichtige Mike das Trottinett nicht zurückbringen würde.
Noch Jahre später erzähle Tate Melanie bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit, wie Mike Shiva das Trottinett ihrer Tochter klaute.
"Das Volk, das im Dunkeln lebt, sieht ein grosses Licht; für alle, die im Land der Finsternis wohnen, leuchtet ein Licht auf." Jesaja 9,1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2548
Registriert: Do 01.Mai 2008, 14:10
Wohnort: Luzern

Re: Nachts im Migros: Die schweizer Geschichte für jedermann

Beitragvon trypanosoma » Di 20.Aug 2013, 21:32

Meine bisherigen Highligts:
"Grüezi! Ist jemand verunfallt?" - Beat gab der Notfallstation einen kurzen Beschrieb der Situation und beendete das Telefon.
sowie die Kehrichtabfuhr, der Zügelwagen und der aufgestellte Garagist und "Du darfst sonst hurtig das Trottinett von meiner Tochter brauchen."
Give me my freedom for as long as I be.
All I ask of living is to have no chains on me.
All I ask of living is to have no chains on me,
And all I ask of dying is to go naturally.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2433
Registriert: Fr 27.Okt 2006, 23:39
Wohnort: Mittelfranken (D)

Re: Nachts im Migros: Die schweizer Geschichte für jedermann

Beitragvon Brunnen_Headbang » Di 20.Aug 2013, 21:49

Wen Sie den wiedersehen würde gäbe es eins mit dem chuechetroli an grind wetterte sie weiter. Kurze zeit später brauchte Tante Melanie einen neuen Fernseher kam da doch der Mike shiva u sie haute den Fernseh windelweich.
Ehret die Frauen Sie backen und tröölen.
himmlische Kuchen für irdische Löölen

Fällt in der Schweiz der erste Schnee fährt der Schweizer Chevrolet
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3009
Registriert: Di 29.Apr 2008, 11:58
Wohnort: Bern East-coast

Re: Nachts im Migros: Die schweizer Geschichte für jedermann

Beitragvon Antestor » Mi 21.Aug 2013, 14:50

Währenddessen trafen sich Hugo und Konrad in der Beiz "Zum Zeughaus".

Hugo tönte an: "Ich habe da was gehört. Im Keller des Migros liegen 5 Kilo!"
"Was 5 Kilo? Bündnerfleisch? Plutonium?"
"Nein, Isländisch Moos. Reines Isländisch Moos!"
"Heiliger Strohsackchch! Das reicht ja aus, um eine Kleinstadt von Atemwegsbeschwerden zu befreien!"
"Richtig. Hast du von dem Unfall im Spital gehört?"
"Ja natürlich."
"Es war kein Unfall. Der Zügelmann wusste zuviel. Wir mussten ihn aus dem Weg schaffen. Er kannte das geheime Rätsel."
"Welches Rätsel?"

In diesem Moment kam die Saaltochter: "Hams Hunger?"
"Ja, bitte 2x Göggeli, rezent wenn ich bitten darf!"
"Merci vielmals, kommt sofort!"

Hugo zog ein altes Buch aus dem Sack.
Mit dem Leerschlag hatte er eine Seite markiert. Darauf stand:

Im Migros auf dem Estrich
vom Abwart nie gekannt
liegt ein Schatz im Garten
Doch bis anhin heißt es warten!


Konrad sprang auf und rief: "Das ist es! Ich weiß jetzt wie wir das Geheimnis lösen."
"Wie denn? Was bringt die Lösung zu diesem Rätsel?" fragte Hugo?
"Dreimal darfst du raten! - Retos Schnäbi!"
Dann rannten beide aus dem Lokal.
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 15049
Registriert: Mi 28.Jan 2004, 19:45
Wohnort: An der Bremer Furt.

Re: Nachts im Migros: Die schweizer Geschichte für jedermann

Beitragvon Bernerbär » Mi 21.Aug 2013, 15:13

Aber wo könnte Reto sein?
Konrad "Hmm, der ist sicher beim Schwingen..."
Hugo "Gehen wir dorthin. Ich weiss, wo der Swingerclub ist!"
Dort angekommen, wurden sie sogleich von Ueli der Knecht begrüsst: "So, Buebe, wer will Füdlebrätsch?"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 226
Registriert: Do 22.Jan 2004, 22:22
Wohnort: Bowil

Re: Nachts im Migros: Die schweizer Geschichte für jedermann

Beitragvon Schoeggu » Do 22.Aug 2013, 9:44

"Keine Zeit dafür" sagte Konrad, "wir müssen mit dem Reto reden. Er ist doch hier, oder?"
Ueli antwortete: "Nein, er ist denk am schaffen. Im Coiffeur bei der Altstadt."
Wie der Blitz springten Konrad und Hugo zur Tramstation.
Doch das Tram war schon abgefahren.
Sie stahlen ein Töffli das neben dem Veloständer stand und nicht abgesplossen war und düsten zum Coiffeur.
"Jessessgott," sagte Hugo, "da kommen wir nicht rein."
Konrad "Wieso denn?"
Hugo "Wir haben doch Hausverbot bei diesem Coiffeur, weisst du nicht mehr, seit am Ernst seiner Geburiparty."
Konrad "Aha, da war ich mega Bsoffe, kann mich an gar nichts erinnern. Was ist denn passiert?"
Und so begann Hugo zu erzählen...
 
Beiträge: 483
Registriert: So 22.Apr 2007, 15:44

Re: Nachts im Migros: Die schweizer Geschichte für jedermann

Beitragvon Hellig Usvart » Do 22.Aug 2013, 11:33

"Naja, die einten wollten einen Suure Moscht trinken, aber der Ernst hatte die Harass mit den Flaschen verlegt... Die sind dann ziemlich strub drauf gewesen deswegen und haben ein ziemliches Cabaret gemacht."
"Freiheit bedeutet die Freiheit, zu sagen, dass zwei und zwei vier ist. Gilt dies, ergibt sich alles übrige von selbst." - George Orwells "1984"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11445
Registriert: Mo 08.Jan 2007, 11:25

Re: Nachts im Migros: Die schweizer Geschichte für jedermann

Beitragvon Antestor » Do 22.Aug 2013, 12:48

Jetzt erinnerte sich Konrad:

"Ist das nicht der Coiffeur, dessen Tochter ich in der Schule immer das Sackgeld geklaut habe?"
"Ja genau! Und bei der Abdankungsfeier seiner Frau hast du dich auch ziemlich daneben benommen!"

In diesem Moment kam Reto aus dem Coiffeursalon. Er erkannte Konrad und Hugo und begann zu rennen. Er flüchtete in eine Einstellhalle und zog sein Natel heraus und gab Lea ein Telefon:"Hier ist Reto, ich kann nicht viel sagen. Sie wissen bescheid. Vorm Ableger des Coiffeurs wollten sie mich verunmöglichen! Du musst dich untertags verstecken! Heute nacht gehen wir in den Migros und holen uns das Moos, bevor der Revisor das merkt! Ich melde mich wieder. Adé!"

Dann spürte er einen Schlag auf den Kopf und um ihn wurde es dunkel.
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 15049
Registriert: Mi 28.Jan 2004, 19:45
Wohnort: An der Bremer Furt.

Re: Nachts im Migros: Die schweizer Geschichte für jedermann

Beitragvon Freiburger » Do 21.Nov 2019, 23:57

Hier eine Lesung dieses literarischen Meisterwerkes <3

https://www.youtube.com/watch?v=ZDlKs6_pUWg
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9511
Registriert: So 16.Jan 2005, 14:48
Wohnort: Palatinat

Re: Nachts im Migros: Die schweizer Geschichte für jedermann

Beitragvon Brunnen_Headbang » So 24.Nov 2019, 22:08

Herrlich


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ehret die Frauen Sie backen und tröölen.
himmlische Kuchen für irdische Löölen

Fällt in der Schweiz der erste Schnee fährt der Schweizer Chevrolet
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3009
Registriert: Di 29.Apr 2008, 11:58
Wohnort: Bern East-coast

Vorherige

Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast