Melancholischer Black Metal

Welche christliche Band tönt wie ... / Which Band sounds like....

Beitragvon eternalsilence » Sa 16.Dez 2006, 9:33

Zumal sie auch ein umgedrehtes Kreuz im Logo haben, das aber nur so am Rande. Die Einstellung ist denke ich ziemlich ähnlich der von Shining.

Aber: Ich will es nun ja jedem selbst überlassen, was er hört.
 
Beiträge: 1806
Registriert: Sa 22.Jul 2006, 8:24

Beitragvon Tigga » So 14.Jan 2007, 20:41

Forgotten Tomb habe ich leider noch nix...

Aber von Shining die 3 letzen Alben.
Und es ist verdammt fvcking GEIL!

Wahrlich super Stimmung, teilweise sehr rocking, aber ohne von der morbiden Stimmung abzukommen. Der Sänger hat(te) es wirklich drauf!



Was ich auch noch empfehlen kann:

Abruptum

DAS ist wirklich sehr seltsames Zeug und krank!
Mir hat jemand erzählt(Muss also nicht stimmen, steht aber auch im Netz), dass die Vocals beim Foltern entstanden sind, d.h. der Sänger lässt sich foltern und nimmt sich dabei auf o__0

Dazu echt kranker Sound, teilweise nur Ambientkrams und das ganze wird zu einem schwarzen Loch, in das man hineinfällt.

Irgendwie eine sehr "satanische/okkulte" Atmosphäre..
Also ich würde es nicht unbedingt jemandem empfehlen, der nur "christliches" hört und nicht wiederstands-fähig genug ist, dass es ihm nichts ausmacht.
Denn Musik verändert..





Tigga
  ▲
▲ ▲
 
Beiträge: 1618
Registriert: Sa 23.Okt 2004, 16:44

Beitragvon armoth » Mo 15.Jan 2007, 8:49

un dich sags euch noch einmal: wenn ihr denkt, man sei als christ immun gegen satanischen texten und man könne sich einfach bands reinziehen, dann seid ihr auf dem falschen weg!! denn alles geht durch das unterbewusst sein und ob man will oder nicht bleibt dort viieles hängen!!!

gerade judas ischariot, der wirklich mit satan selbst verbunden ist und seine texte direkt vom teufel selbst bekommt, wie er mal sagte frage ich mich wie ihr das verantworten könnt vor gott!!!!!!

ist jesus wirklich so kompromiss fähig und sagt, jaja du kannst dir schon satanisches zeugs reinziehen und blasphemisch sein, ich höre es sogar noch mit!!
dann habt ihr von mir aus ein falsches bild von gott!!! man kann nicht 2 herren dienen und das geht genau dort rein!!!! aber dies muss jeder selber wissen, geht aber fürmich nicht auf, christ und satanische, blasphemiches zeugs reinziehen!!!!! geht für mich gegen den strich und tönt unglaub würdig wenn diese person dann sagt ich bin christ, aber höre auch blasphemisches zeugs, weil es solchen geilen sound in der christlichen welt nicht gibt!!! jesus versteht dass schon, hei, überlegt euch diese worte einmal jeder für sich..........
De profundis clamavi ad te, Domine; Domine, exaudi vocem meam!!!!!!!!

miss you very much my son!!!! :(
Benutzeravatar
 
Beiträge: 649
Registriert: Mo 15.Mär 2004, 13:11
Wohnort: switzerland

Beitragvon Tigga » Mo 15.Jan 2007, 10:06

Kann man nicht irgendwie n bisschen auf Recht/Großschreibung achten?

Es ist immer noch jedem selbst überlassen, was er hören will und was nicht.
Ich werde Abruptum auch kaum hören, aber wenn hier nach depressivem Zeug gefragt wird sage ich es euch halt.
Denn das IST depressiv.

Dass Musik beeinflusst habe ich auch gesagt.



Tigga
  ▲
▲ ▲
 
Beiträge: 1618
Registriert: Sa 23.Okt 2004, 16:44

Beitragvon noctua » Mo 15.Jan 2007, 14:42

Tigga hat geschrieben:Was ich auch noch empfehlen kann:
[...]
das ganze wird zu einem schwarzen Loch, in das man hineinfällt.



Ich lass das jetzt einfach mal so stehen und erspare mir Kommentare dazu...
«Männer muss man loben»
- Barbara Schöneberger

«ein schwaches Weib kämpft nicht mit Fäusten, sondern subtil: mit Tränen und Rufmord!»
- mini2410
Dieser Beitrag wurde CO2-neutral mit Atomstrom erstellt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11294
Registriert: Mo 04.Apr 2005, 17:35
Wohnort: Eingeborener am EoR

Beitragvon eternalsilence » Mo 15.Jan 2007, 16:49

Den Beschreibungen nach ist das sicher nichts für mich *g*

Das scheint mir ein wenig zu krank....
 
Beiträge: 1806
Registriert: Sa 22.Jul 2006, 8:24

Beitragvon Tigga » Mo 15.Jan 2007, 22:25

Ihr wolltet melancholisches und ich habe halt ne Band genannt ^^
  ▲
▲ ▲
 
Beiträge: 1618
Registriert: Sa 23.Okt 2004, 16:44

Beitragvon eternalsilence » Di 16.Jan 2007, 14:26

Hmhm, dann schreib ich auch noch mal, dass ich nach bestimmten, sich im Bereich des melancholischen BM bewegenden, Bands suche. Aber, sie sollten nicht so roh und monoton sein, sondern durchaus melodische Züge und eine einigermaßen angemessene Produktion aufweisen. Hat da jemand was^^?
 
Beiträge: 1806
Registriert: Sa 22.Jul 2006, 8:24

Beitragvon Aran Ruhmkünder » Di 16.Jan 2007, 14:41

Ich glaube einige Leute müssten sich noch mal den Post durchlesen, mit dem ich diesen Thread seiner Zeit eröffnet hab. :roll:

@armoth: Schön dich mal wieder zu lesen. :)
"Hey! Would you like to play a rape-game?"
"No!"
"That's the spirit!"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4672
Registriert: Di 13.Sep 2005, 16:38
Wohnort: Vechta

Beitragvon Tigga » Di 16.Jan 2007, 15:25

@ Archangel

Schon Saruman sagte seinerzeit:
"Die Welt ist im Wandel"

So auch der Thread HARHAR!




Tigga ;)
  ▲
▲ ▲
 
Beiträge: 1618
Registriert: Sa 23.Okt 2004, 16:44

Beitragvon Aran Ruhmkünder » Di 16.Jan 2007, 15:33

Tigga hat geschrieben:@ Archangel

Schon Saruman sagte seinerzeit:
"Die Welt ist im Wandel"

So auch der Thread HARHAR!




Tigga ;)
Weia! Wird hier jetzt schon mit Herr der Ringe argumentiert??? Wie qualifiziert...
"Hey! Would you like to play a rape-game?"
"No!"
"That's the spirit!"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4672
Registriert: Di 13.Sep 2005, 16:38
Wohnort: Vechta

Beitragvon Tigga » Di 16.Jan 2007, 15:41

Nicht immer alles ZU ernst nehmen ;)
  ▲
▲ ▲
 
Beiträge: 1618
Registriert: Sa 23.Okt 2004, 16:44

Beitragvon eternalsilence » Mo 19.Feb 2007, 11:20

Da will ich doch nochmal hochholen, höre zur Zeit sehr gerne Black Metal mit melancholischer Ausrichtung... Hat da noch jemand was?
 
Beiträge: 1806
Registriert: Sa 22.Jul 2006, 8:24

Beitragvon EternalEmperor » Fr 23.Feb 2007, 20:08

hmmm agryphnie vielleicht(hängt ja unmittelbar mit nocte obducta zusammen :twisted: )obwohl sehr bm isses nich und melancholisch???...egal ich hörs trotzdem gern :roll: , besonders kerkerseelenwanderung und spiegel. naja soviel dazu
 
Beiträge: 668
Registriert: Do 15.Feb 2007, 10:19

Beitragvon Earendel » Sa 24.Feb 2007, 22:03

Ja, von denen hab ich auch schon mal einen Song gehört, klingt ziemlich steril, trocken und kalt. Melancholisch würde ich weniger sagen, aber duchaus gut. (Und sie heißen Agrypnie...ohne ph ;) *klugscheiß*.)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2014
Registriert: Di 10.Jan 2006, 22:33

VorherigeNächste

Zurück zu Bandvergleiche / Band Comparison

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast