Wahnsinn das Jahrzehnt..

Allgemeines Austauschforum / General discussion forum

Wahnsinn das Jahrzehnt..

Beitragvon mortige » Sa 27.Nov 2010, 0:46

eigentlich kam ich hier ja drauf, weil ich dachte wie schnell das jahr rum war.
aber eigentlich sind auch die jahre 2000 bis 2010 vorbeigeflogen wie nichts.

wenn ich mir welt im jahr 2000 so vorstell : kein internet,keine handys,iphones, kein krieg gegen den terror.
deutschland rumpelte im fussball noch gekonnt in der vorrunde raus.
merkel war noch in weiter ferne.

und bei mir : realschulabschluss,banklehre,abi nachgeholt und jetzt studieren

ab mitte des jahrzehnts hab ich mich intensiv mit musik, insbesondere metal beschäftigt und hab jetzt auch in den letzten 2 jahren meine open minded fühler ausgestreckt.

familiär brauch ich da gar nicht erst anfangen.
und bei euch ?
Bier ist der überzeugendste Beweis dafür, dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will (F.Roosevelt)
Zitat Freiburger:" Der Mortige muss ganz schön intelligent sein, wenn man seine Kommentsre im Forum so liest"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8195
Registriert: Di 19.Jun 2007, 11:38
Wohnort: Da wo der Schwarzwald heller wird

Re: Wahnsinn das Jahrzehnt..

Beitragvon Beit » So 28.Nov 2010, 0:37

phu

2000: 8 klasse
2001: 9 Klasse
2002: Beginn meiner schreinerlehre

(dazwischen haben mal schnell 3 meiner geschwister geheiratet)
2005: Tod des Opas
2006: Bestehen der Lehre ;-) 1. Date mit UBK :oops: 2 Stellenwechsel 1/5 Jahrhundert Beit
2007: Tod der Oma / Verlobung/ Heirat / Stellenwechsel
2008: k.a Blackaut ;-)
2009: RS UBK :cry: (zum glück nid so lang)
2010: Wien/Salzburg Bänderriss



Und das alles rasst nur so vorbei!
--------------------------------------------------------
"Die meisten Männer sind nur um Haaresbreite vom Wahnsinn entfernt. "
Diogenes,412-423 v. Chr
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1699
Registriert: Di 02.Mai 2006, 20:57
Wohnort: Dahei

Re: Wahnsinn das Jahrzehnt..

Beitragvon Jules » So 28.Nov 2010, 6:31

cooles thema! find i interessant bissl über euch was zu erfahren und selbst mal etwas in erinnerungen zu schwelgen...

2000 mein fachabi gemacht...
anschliessend 2001 eine (süd)europareise
bis 2004 viel ehrenamtlich gearbeitet, kreativ gewesen, viel in der gemeinde aktiv
2004 erste beziehung und mein erststudium
2005 zum ersten mal in der schweiz (so richtig!) und unblacks (diso) kennen gelernt
2006 im forum angemeldet
2007 zum ersten mal zürich besucht! und eine fernbeziehung versucht zu starten
2008 zweitstudium in zürich angefangen, in die schweiz gezogen
2008 oder 2009 hmm... ^^ in beziehung (inzwischen gewesen)
2009 ausbildung neben studium (und eine arbeitsstelle, die mir spass macht, traum nr.1 erfüllt)
2009 persönliche krise
2010 endlich wohnhaft in zürich, in wunderschöner 2. zimmerwohnung für mich und katze (traum nr.2)
2010 rückblickend befindlichkeit: absolut dankbar! ein jahrzehnt schlauer... gleichzeitig gespannt, was weiterhin passiert!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9326
Registriert: So 28.Mai 2006, 23:06
Wohnort: zürich

Re: Wahnsinn das Jahrzehnt..

Beitragvon mili » So 28.Nov 2010, 10:47

uiuiui.. da muss ich aber weit zurück denken...

2000: 6. Klasse, mein erstes HeLa
2001: 7. Klasse, Schulhauswechsel nach Reichenbach, Myself kennengelernt (uh.. das wahren noch Zeiten :roll: )
2002: 8. klasse mit ner Lehrerin die bereits nach einem 1/4 Jahr den Schulspsychologen für Lehrer mitbrachte...
2003: 9. Klasse, mein erstes Handy (Nokia 3310, oder so), Konfirmation,
2004: 10. Schuljahr in Frutigen (freiwilliges Zusatzschuljahr für unsere Deutschen), meine Anfänge in einer Worshipband (ohne irgendwelche Kenntnisse des Instrumentes, ausser ca. 4 Griffen :) )
2005: Beginn der Lehre, Taufe, Vize-Schweizer Meisterin im Unihockey (das war ev. auch 2006, aber irgend eine Saison zu dieser Zeit wars)
2006: Lehre, mein erstes EoR, Anmeldung im Forum (glaub ich)
2007: Lehre, EoR wo ich Schöggu, Luki und co. kennenlernte
2008: Abschluss der Lehre, Arbeiten
2009: Autoprüfung, Beziehungsstart, Factory (eine jüngerschafts-, bibelschule)
2010: Factory, Heirat, Kind, Umzug
2011: Heirat :D

Besuchte Länder in der Zeit: Itaien (Sardinien), Slowakei, Schweden, Schottland, Südafrika, Dänemark,... ev. noch mehr, aber die kommen mir gerade nicht in den Sinn..
Zuletzt geändert von mili am Di 30.Nov 2010, 9:34, insgesamt 1-mal geändert.
Da muss man realistisch sein...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7929
Registriert: Mo 03.Jul 2006, 8:17

Re: Wahnsinn das Jahrzehnt..

Beitragvon Checka » So 28.Nov 2010, 10:52

wie ihr euch alle erinnern könnt..
liberté, égalité, fraternité. résistance.

wo ist der gott den du mir bringst
auf deinen horizont niedersingst?
du reichst ihn mir in deiner hand,
klein, durchschaut und ganz erkannt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10192
Registriert: So 18.Dez 2005, 14:24
Wohnort: safenwil, helvetien

Re: Wahnsinn das Jahrzehnt..

Beitragvon Glowfeather » So 28.Nov 2010, 11:45

2000: da machte man sich noch Sorgen, die wenigen Computer könnten bei der Umstellung von 1999 auf 2000 wegen der Nullen abstürzen... ich durfte das erste Mal bis nach Mitternacht aufbleiben :P
2001: Übertritt in die Sekundarschule (Oberstufe), wir fahren im Herbst mit der Familie nach Spanien, ich bin zum ersten Mal im Ausland :)
2002: Zum Geburtstag gibts das erste Handy, ein Nokia 3210 (wie kultig! ^^), ich beginne Cellounterricht zu nehmen, lerne Chratzgu (meinen jetzigen Freund, das hätte damals auch keiner gedacht) kennen
2003: Schulabschluss, Mofaprüfung, ich spiele eine Hauptrolle im Schultheater und höre "Normal Generation?" :lol: Im Dezember nehme ich an den Aufnahmeprüfungen für den Vorkurs der HKB teil.
2004: Prüfungen bestanden als jüngste Absolventin, ich beginne im August und breche nach 3 Wochen wieder ab, mein Pferd wird verkauft, ich wechsle ins 10. Schuljahr wo ich 1 Jahr lang den ganzen Oberstufen-Schulstoff repetiere obwohl ich dort immer sehr gute Leistungen hatte... was für ein Leerlaufjahr! Immerhin, entweder da oder im 03 war mein erstes Metalkonzert :mrgreen:
2005: Aufnahme an der Fachmittelschule, endlich Herausforderung! Ich beginne mit Jungschar leiten, Konfirmation
2006: Meine zweite Auslandsreise ist die Studienfahrt nach Wien, ich komme das erste Mal ans EOR :D
2007: Im August schleiche ich mich trotz Verbot der Eltern morgens um 3 von Zuhause weg und fahre mit Yechi ans MeraLuna... :roll: :lol:
2008: Abschluss Fachmittelschule, Umzug ins Berner Oberland, erste eigene Wohnung, yay :P Unterrichten in der Heimschule, ich werde 20 und habe das Gefühl uralt zu sein, als Kind wollte ich immer mit 20 heiraten :P War wohl Pech, hat nicht funktioniert :lol:
2009: Studiumsbeginn in Bern, zurück zu den Eltern ziehen weil keine WG gefunden und kein Geld...
2010: Arbeiten im Kinderheim, die grosse weite Welt liegt vor mir ;)

Weltpolitisch würde das wohl noch ganz andere wichtige Ereignisse geben, aber ich hab grad keine Zeit alles nachzuschlagen und kan mich auch nicht erinnern, muss jetzt arbeiten gehen! :P
Out of these ashes, beauty will rise! We will dance among the ruins, we will see him with our own eyes!

Steven Curtis Chapman - Beauty will rise
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8067
Registriert: Di 07.Feb 2006, 11:19
Wohnort: Langenthal

Re: Wahnsinn das Jahrzehnt..

Beitragvon Supernova » So 28.Nov 2010, 13:22

2000: nicht viel woran ich mich erinnern will
2001: Therapie angefangen. Ferien in der Toscana, Italien
2002: Ferien in Frankreich und England
2003: 13.Geburtstag. Spital. 7.Klasse (Sexta), in Bern. Ferien in den Niederlanden und Irland.
2004: Ferien in Paris, Berlin, Sevilla(Spanien) und Prag. Ich fing an gute Musik zu hören^^
2005: Gymnasium und ein paar unschöne Dinge
2006: erster Freund. Ferien in Schweden. Fachmittelschule angefangen. Angefangen Theater zu spielen
2007: erster professioneller Theaterauftritt, William Shakespeares Sommernachtstraum (in der Rolle des Pucks).
Meine erste Hirnerschütterung (es folgten noch 3 weitere). Schulter zum 1. Mal ausgerenkt (auch da folgten 4 weitere Missgeschicke)
2008: Theater: „Veronika beschliesst zu sterben“. Endlich volljährig! Mein erstes EOR.
1 Monat Aufenthalt in Genf. Wacken und anschliessend Ferien in Berlin.
2009: Theater: „Goethes Faust“. Sidecut. FMS Diplom. Praktikum im Blindenheim. Spital.
2010: Theater: „Der Raub der Sabinerinnen“. Krank am 20. Geburtstag. Studienbeginn in Bern, (dasselbe wie Glow^^)
"Das Volk, das im Dunkeln lebt, sieht ein grosses Licht; für alle, die im Land der Finsternis wohnen, leuchtet ein Licht auf." Jesaja 9,1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2548
Registriert: Do 01.Mai 2008, 14:10
Wohnort: Luzern

Re: Wahnsinn das Jahrzehnt..

Beitragvon trypanosoma » So 28.Nov 2010, 13:50

2000: erste Silvester"party" mit einer Freundin

2001: Skifahrt mit der Schule nach Österreich = erster Auslandsurlaub, lange Haare ab

2002: Konfirmation, Kindergottesdienstleitung, selbstfinanzierte England-Reise mit einer Freundin, Christival in Kassel, erster Jugendkreis- (damals noch Jugendbund-)Besuch, Frankreichaustausch

2003: erste Begegnung mit Antestor und Alb sowie Saviour-Machine-Infiltration durch eine Freundin, Schülerbibelkreis-Gründung, erste Jugendgottesdienst-Moderation, erstes Cross-Music-Fest, Spanien, erstes Metalfest (mit Bride - noch im DGH Niederjossa)

2004: Hauskreis- und Jugendtreff-Gründung

2005: Jugendleitercard-Schulung

2006: 18. Geburtstag, Führerschein, Freakstock, Nordsee-Campingurlaub mit Freundin, Studienfahrt nach Kreta inkl. komplizierter Knöchelfraktur, Rollstuhlfahrerin, Langeweile -> Forumsanmeldung

2007: erstes EOR, Abi, Fuß-OP Nr. 2, dann 11 Monate Praktikum, Jobben und vor allem Leben in Paris

2008: Paten"tante", Reisen nach London, Marseille, Aix-en-Provence und Brainstorm-Festival, Studium, neuer Hauskreis

2009: erstes Summerbreeze, Trampen und Couchsurfen durch Frankreich, Verdingung als Versuchsperson

2010: Barmädchen, London, HiWi-Job, Ausbildung zur Beraterin am Kinder- und Jugendtelefon, Bachelorarbeit angefangen...

... to be continued.
Give me my freedom for as long as I be.
All I ask of living is to have no chains on me.
All I ask of living is to have no chains on me,
And all I ask of dying is to go naturally.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2433
Registriert: Fr 27.Okt 2006, 23:39
Wohnort: Mittelfranken (D)

Re: Wahnsinn das Jahrzehnt..

Beitragvon Jules » So 28.Nov 2010, 14:04

trypanosoma hat geschrieben:Langeweile -> Forumsanmeldung

oooh, das war kein kompliment ans forum! :twisted:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9326
Registriert: So 28.Mai 2006, 23:06
Wohnort: zürich

Re: Wahnsinn das Jahrzehnt..

Beitragvon mortige » So 28.Nov 2010, 15:18

woa wie könnt ihr denn alle jahreszahlen im kopf haben :shock:
wenn ich jetzt gesagt hätte mit monat und tag ?

das zurückliegende jahrzehnt ist auch das errste. an das ich mich zusammenhängend erinnern kann.
an die 90er hab ich nur lose errinnerungen.
hab aber auch an silvester 00 mit meinem jugendkreis zum ersten mal silvester gefeiert und erfahrungen mit alkohol gesammelt.
und fürs leben versaut :wink:
2002 realschulabschluss und bewerbung bei der sparkasse.
bin von der brüdergemeinde direkt zu den charismatikern.
2003 -2006 dann ausbildung. schlimm,schlimm gar nicht mein fall.
2003 war das jahr der happenings pfingst europa konferenz und the call in berlin.
2004 dann die erste CRN. seventh avenue nicht gesehn.zu crushead abgegangen und project86 als zu hart empfunden.
2005 zwischenprüfung irgendwie geschafft.
dann meiner ansicht nach die geilste crn der letzten jahre mit blindside,spoken,petra,today forever
danach durch den rock hard bericht auf christlichen metal aufmerksam geworden und fleissig gehört.
2006 endlich meine ausbildung zu ende.in der bücherei reload von metallica und rock in rio von maiden endeckt.
wichtiger enschluss : anmeldung am abendgymnasium.
2007 dann meine metalische menschwerdung - anmeldung im forum,cross music metalfest,haufen plattenkäufe.
ende meiner bankzeit.
2008 eor verpasst.
2009 premiere am eor, viele nette leute kennengelernt, abi geschafft, entscheidung nach freiburg zu gehen und zu 99 % noch nicht bereut.
2010 ok jahrzent ist schon rum, aber im oktober onkel geworeden.

gehts euch auch so dass die vergangenen jahre immer unwirklicher werden? manchmal glaub ich ich hätte viele sachen nur geträumt ?
Bier ist der überzeugendste Beweis dafür, dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will (F.Roosevelt)
Zitat Freiburger:" Der Mortige muss ganz schön intelligent sein, wenn man seine Kommentsre im Forum so liest"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8195
Registriert: Di 19.Jun 2007, 11:38
Wohnort: Da wo der Schwarzwald heller wird

Re: Wahnsinn das Jahrzehnt..

Beitragvon Supernova » So 28.Nov 2010, 15:29

mortige hat geschrieben:woa wie könnt ihr denn alle jahreszahlen im kopf haben :shock:
wenn ich jetzt gesagt hätte mit monat und tag ?

Dann würdest du mit lesen nicht mehr nachkommen :wink:

mortige hat geschrieben:gehts euch auch so dass die vergangenen jahre immer unwirklicher werden? manchmal glaub ich ich hätte viele sachen nur geträumt ?

Manche der Jahre kommen mir zwar durchaus auch wie im Traum vor. Aber vorallem zu jener Zeit in der ich extem unglücklich war.
Ich glaube bei mir liegts eher am psychischen Zustand. Inzwischen erlebe ich auch vieles viel bewusster.
Lustig daran ist, dass ich mich jetzt auch viel besser an meine Träume (die in der Nacht) erinnern kann, und wahrscheinlich auch mehr davon habe.
"Das Volk, das im Dunkeln lebt, sieht ein grosses Licht; für alle, die im Land der Finsternis wohnen, leuchtet ein Licht auf." Jesaja 9,1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2548
Registriert: Do 01.Mai 2008, 14:10
Wohnort: Luzern

Re: Wahnsinn das Jahrzehnt..

Beitragvon Jules » So 28.Nov 2010, 16:00

mortige hat geschrieben:woa wie könnt ihr denn alle jahreszahlen im kopf haben :shock:

naja, vor 10 jahren war i 18... nicht 80! noch hat die demenz nicht eingesetzt! :wink:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9326
Registriert: So 28.Mai 2006, 23:06
Wohnort: zürich

Re: Wahnsinn das Jahrzehnt..

Beitragvon mortige » So 28.Nov 2010, 19:28

gut dann frag ich in 20 jahren noch mal nach :twisted:
Bier ist der überzeugendste Beweis dafür, dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will (F.Roosevelt)
Zitat Freiburger:" Der Mortige muss ganz schön intelligent sein, wenn man seine Kommentsre im Forum so liest"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8195
Registriert: Di 19.Jun 2007, 11:38
Wohnort: Da wo der Schwarzwald heller wird

Re: Wahnsinn das Jahrzehnt..

Beitragvon Checka » Mo 29.Nov 2010, 10:13

ich habs echt versucht. aber kriegs nicht besser auf die reihe..

2000 war ich.. 13
2003 muss ich wohl meine ausbildung begonnen haben und war 16.. seit da bin ich mit meiner freundin liiert.
2005 anmeldung in der taverne
2006 erstes eor für mich
2007 zweites eor / war ich im militär. (hat man mir eingetrichtert.."flab-RS 93/2-07!") grad vorhin hab ich die ausbildung beendet.
2008 drittes eor
2009 viertes eor / mein erstes summerbreeze
2010 fünftes eor/ zweites summerbreeze /führerschein/ drei verschiedene autos besessen

irgendwie so. bin ja gespannt wo das endet..
liberté, égalité, fraternité. résistance.

wo ist der gott den du mir bringst
auf deinen horizont niedersingst?
du reichst ihn mir in deiner hand,
klein, durchschaut und ganz erkannt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10192
Registriert: So 18.Dez 2005, 14:24
Wohnort: safenwil, helvetien

Re: Wahnsinn das Jahrzehnt..

Beitragvon Jules » Mo 29.Nov 2010, 10:51

Checka hat geschrieben:ich habs echt versucht. aber kriegs nicht besser auf die reihe..

2000 war ich.. 13
2003 muss ich wohl meine ausbildung begonnen haben und war 16.. seit da bin ich mit meiner freundin liiert.
2005 anmeldung in der taverne
2006 erstes eor für mich
2007 zweites eor / war ich im militär. (hat man mir eingetrichtert.."flab-RS 93/2-07!") grad vorhin hab ich die ausbildung beendet.
2008 drittes eor
2009 viertes eor / mein erstes summerbreeze
2010 fünftes eor/ zweites summerbreeze /führerschein/ drei verschiedene autos besessen

irgendwie so. bin ja gespannt wo das endet..

i kann bei deinem rückblick gut in die zukunft sehen! 2011 gibt es sechstes eor! :twisted:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9326
Registriert: So 28.Mai 2006, 23:06
Wohnort: zürich

Nächste

Zurück zu Allgemein / General

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste