Das keltische Kreuz

Allgemeines Austauschforum / General discussion forum

Das keltische Kreuz

Beitragvon Icy Warrior » Sa 15.Sep 2007, 14:30

Hat jemand von euch ein bisschen ahnung in Sachen christliiche/heidnische Symbole?
Ich will mir vielleicht ein keltisches Kreuz um den Hals hängen. Ich weiss aber leider nur recht wenig über Bedeutung und Hintergrund des Symboles.
Wäre toll, wenn ihr mir helfen könnt ...
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 306
Registriert: Mo 19.Mär 2007, 20:22
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Azaelia » So 16.Sep 2007, 11:13

Was ich weiss ist, dass sankt Gallus, der ja die Region St.Gallen etc vom Heidentum zum Christentum bekehrt hat ein keltisches Kreuz trug. Auf jedenfall bedeuten die keltischen Knoten ewigkeit oder unendlichkeit, da sie niemals enden. Also so zu sagen meiner Meinung nach unbedenklich, sogar eher positiv, denn das Kreuz soll ja für immer gelten und Jesus lebt immernoch und ewig.
Signatur von Azaelia
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1654
Registriert: Mi 14.Sep 2005, 20:30
Wohnort: Amriswil (TG)

Beitragvon Icy Warrior » So 16.Sep 2007, 12:46

Also was ich gehört habe ist dass der Kreis den Sonnengott der Kelten symbolisieren soll. Weiss aber nicht genau was da dran ist.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 306
Registriert: Mo 19.Mär 2007, 20:22
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Achmed ibn Yussuf » So 16.Sep 2007, 16:51

"They don't fear death - but they refuse to die"
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 677
Registriert: So 27.Aug 2006, 20:58
Wohnort: wieder Kiel

Beitragvon Icy Warrior » So 16.Sep 2007, 20:20

danke für den Hinweis
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 306
Registriert: Mo 19.Mär 2007, 20:22
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Mesach » Mo 17.Sep 2007, 10:47

Achmed ibn Yussuf hat geschrieben:http://tavern.unblack.com/viewtopic.php?t=527


grins...

das war mein allererster Eintrag in diesem Forum. Jaja, lange ists her....
Paganmetal hat die ganze Metalszene verseucht!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4890
Registriert: So 15.Feb 2004, 16:04
Wohnort: Hypothalamus

Beitragvon noctua » Mo 17.Sep 2007, 14:44

Icy Warrior hat geschrieben:Also was ich gehört habe ist dass der Kreis den Sonnengott der Kelten symbolisieren soll. Weiss aber nicht genau was da dran ist.


Wohl eher den ständigen Kreislauf des Lebens... :roll:
«Männer muss man loben»
- Barbara Schöneberger

«ein schwaches Weib kämpft nicht mit Fäusten, sondern subtil: mit Tränen und Rufmord!»
- mini2410
Dieser Beitrag wurde CO2-neutral mit Atomstrom erstellt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11294
Registriert: Mo 04.Apr 2005, 17:35
Wohnort: Eingeborener am EoR

Beitragvon freddy » Mo 17.Sep 2007, 17:30

Mein Mentor trägt ein grosses Keltenkreuz um den Hals. Er ist Pastor in einer Pfingstgemeinde und stellt bei seinen Predigten oder Vorträgen (nicht nur in seiner Gemeinde) meistens ein grosses Keltenkreuz (ca. 1,5 Handflächen hoch) auf die Kanzel. Ich kann ihn mal nach der genauen Bedeutung des Kreuzes fragen, vielleicht weiss er mehr darüber...
Einer mag überwältigt werden, aber zwei können widerstehen, und eine dreifache Schnur reißt nicht leicht entzwei.
Prediger 4.2
Benutzeravatar
 
Beiträge: 707
Registriert: Mi 01.Feb 2006, 12:48
Wohnort: des Adels Boden

Beitragvon Freiburger » Mo 17.Sep 2007, 17:42

noctua hat geschrieben:
Icy Warrior hat geschrieben:Also was ich gehört habe ist dass der Kreis den Sonnengott der Kelten symbolisieren soll. Weiss aber nicht genau was da dran ist.


Wohl eher den ständigen Kreislauf des Lebens... :roll:


Achso, die berühmten Buddhisten-Kelten...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9510
Registriert: So 16.Jan 2005, 14:48
Wohnort: Palatinat

Beitragvon noctua » Mo 17.Sep 2007, 17:50

Freiburger hat geschrieben:Achso, die berühmten Buddhisten-Kelten...


Reinkarn....WAS??? :shock: :roll:
«Männer muss man loben»
- Barbara Schöneberger

«ein schwaches Weib kämpft nicht mit Fäusten, sondern subtil: mit Tränen und Rufmord!»
- mini2410
Dieser Beitrag wurde CO2-neutral mit Atomstrom erstellt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11294
Registriert: Mo 04.Apr 2005, 17:35
Wohnort: Eingeborener am EoR

Beitragvon Icy Warrior » Mo 17.Sep 2007, 18:03

@freddy
ja danke. Mach das.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 306
Registriert: Mo 19.Mär 2007, 20:22
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Lord » Fr 28.Sep 2007, 0:11

@ freddy:

und, schon was rausbekommen?
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 15.Mai 2006, 17:41
Wohnort: Bayern

Beitragvon Freiburger » So 30.Sep 2007, 21:22

Da fällt mir grad noch ein: Der Sänger von Kromlek ist Buddhisten-Germane oder sowas :twisted:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9510
Registriert: So 16.Jan 2005, 14:48
Wohnort: Palatinat

Beitragvon freddy » Mo 01.Okt 2007, 12:21

Also. Ich habe mich gestern mit meinem Mentor getroffen und ihn über die Bedeutung des Keltenkreuzes (das mit dem langen Fuss) gefragt. Ich habe jedoch nicht viel mehr in Erfahrung bringen können als im Forum schon geschrieben steht.

Kreuz: Es ist ein leeres Kreuz. Das symbolisiert (anders als bei den Katholiken bei denen Jesus noch am Kreuz hängt) die Auferstehung von Jesus und legt mehr wert darauf

Ring um Kreuz: wird bei vielen keltischen Symbolen verwendet und symbolisiert die Ewigkeit und steht auch für Gott der war, der ist und ewig sein wird. kein Anfang, kein Ende

Verschnörkelte Verzierung im Kreuz: Es bedeutet verschiedenes; z.B die Vielfältigkeit Gottes, den Lebensweg des Menschen, die verschiedenen Lebensabschnitte im Leben u.v.m

Ich habe gestern auch noch mit meiner Freundin (Glow) gesprochen. Ihr kam noch ein anderer Gedanke wieso die Kelten das normale Kreuz mit anderen keltischen Symbolen vermischten... Diese Symbole war die Sprache die die Kelten verstanden. Und um ihnen das Kreuz etwas näher zu bringen schmückten sie es mit der "Keltischen Sprache" aus. Finde ich noch ein guter Gedanke...

Grüsse Freddy
Einer mag überwältigt werden, aber zwei können widerstehen, und eine dreifache Schnur reißt nicht leicht entzwei.
Prediger 4.2
Benutzeravatar
 
Beiträge: 707
Registriert: Mi 01.Feb 2006, 12:48
Wohnort: des Adels Boden

Beitragvon Icy Warrior » Mo 01.Okt 2007, 15:54

danke, freddy.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 306
Registriert: Mo 19.Mär 2007, 20:22
Wohnort: Augsburg


Zurück zu Allgemein / General

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron