War der Stadthofsaal gut?

Wünsche, Anregungen etc. / Wishes, suggestions etc.

war der Stadthofsaal in Uster geeignet?

er war perfekt
5
28%
er war ziemlich gut
10
56%
es gibt bessere Möglichkeiten
3
17%
schlecht
0
Keine Stimmen
macht nie wieder dort ein EoR
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 18

Beitragvon archimedes » Mi 31.Mär 2004, 12:15

also ich muss mal noch sagen, dass ich keine probleme mit dem stadthofsaal und keine überhöhten ansprüche habe! er war recht ok und es lässt sich garantiert wieder ein sehr gutes eor dort organsieren.

wichtig wäre meiner meinung nach ein echter rückzugsort, wo man material deponieren kann, ruhe hat, stimmübungen mache kann, gesprächeln kann und auch tageslicht geniessen kann. ein solcher ort muss auch nicht unbedingt im konzertgebäude selbst sein. aber am besten in relativ naher nähe. (vielleicht liesse sich da mit der pfimi oder der andern gemeinde, wo der schlussgottesdienst war was machen?)

+ eben ein gebetsraum für alle im konzertgebäude!
If you can’t sleep, don’t count sheep. Talk to the shepherd!
~ church sign in England ~
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2810
Registriert: Mo 02.Feb 2004, 22:56
Wohnort: wattenwil

Beitragvon agathodaimon » Mi 31.Mär 2004, 13:29

wichtig wäre meiner meinung nach ein echter rückzugsort, wo man material deponieren kann, ruhe hat, stimmübungen mache kann


hmm und wie geht das mit ca.6-7 bands pro tag? das gibt mal einen netten haufen gepäck...und die netten damen von slechtvalk haben die ganze zeit ein wenig in ihrem räumchen gesummt...

stimmübungen mache kann, gesprächeln kann und auch tageslicht geniessen kann. ein solcher ort muss auch nicht unbedingt im konzertgebäude selbst sein. aber am besten in relativ naher nähe.


hmm gleich auf der anderen seite des bächleins hats einen schönen hübschen park...vielleicht wäre das eine möglichkeit? ;)

(vielleicht liesse sich da mit der pfimi oder der andern gemeinde, wo der schlussgottesdienst war was machen?)


können wir mal schauen...obwohl das ein wenig schwer wird da jeweils am wochenende noch die jungschi und weitere anlässe sind...

+ eben ein gebetsraum für alle im konzertgebäude!

konzertsaal, foyer, frische luft, wc, backstage...hat viele mäglichkeiten um zu beten...wir haben die frische luft vorgezogen... ;)
Der Zwiespalt meines Seins
Ist nur ein schmaler Grat
Zwischen Sehnsucht und Trotz
Zwischen Stärke und Leid
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6241
Registriert: Di 02.Dez 2003, 14:42
Wohnort: AG / CH

Beitragvon archimedes » Mi 31.Mär 2004, 20:01

also den park haben wir für's singen ausprobiert... das problem ist im märz die kalte luft... nicht besonders erbaulich für die gesangsstimme.

mir wäre einfach ein stilvoller gebetsraum mit kerzen sehr sympathisch, so eine art geistliches zentrum.

sonst habe ich aber übehaupt nichts gegen die frische luft einzuwenden.
If you can’t sleep, don’t count sheep. Talk to the shepherd!
~ church sign in England ~
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2810
Registriert: Mo 02.Feb 2004, 22:56
Wohnort: wattenwil

Vorherige

Zurück zu Feedback

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron