Nichtmetalbands am EoR 2005?

Wünsche, Anregungen etc. / Wishes, suggestions etc.

Das EoR soll im 2005...

weiter 2-3 nicht Metalbands im Line-up haben.
13
48%
ein reines Metalfestival sein.
14
52%
 
Abstimmungen insgesamt : 27

Nichtmetalbands am EoR 2005?

Beitragvon deep_thought » Di 23.Mär 2004, 11:17

Am EoR spielten mit Arson und Crushead ja auch zwei Nichtmetal oder Hardrockbands. Sollen auch in Zukunft 2-3 solche Bands das Line-up bereichern oder sollen in Zukunft nur noch Metalbands zum Zuge kommen?
"Preach the gospel, and, if necessary, use words"
(Undercover, nach Zitat von Thomas von Aquin)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9862
Registriert: Do 04.Sep 2003, 14:38
Wohnort: Oppidum Rauricum

Beitragvon Elon » Di 23.Mär 2004, 11:21

Habe für ein reines Metalfestival (1,2 Hardrockbands eingeschlossen) abgestummen.
Aber wahrscheinlich brauchen wir doch noch 1,2 x-over, nu-metal oder hc bands wegen der Finanziellen Lage.
Es gibt immer zwei Meinungen: Meine und die Falsche. :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7867
Registriert: Mo 08.Sep 2003, 6:18

Beitragvon agathodaimon » Di 23.Mär 2004, 11:37

naja ich kann ja sowieso nicht alles hören...da wir so wenig zu tun hatten...aber ich denke wenn ich zuhörer und besucher wäre möchte ich nur metalbands hören...

aber wie immer zählt ja nicht meine Meinung sondern die der breiten Masse ( scheiss Mainstream) ;)
Der Zwiespalt meines Seins
Ist nur ein schmaler Grat
Zwischen Sehnsucht und Trotz
Zwischen Stärke und Leid
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6241
Registriert: Di 02.Dez 2003, 14:42
Wohnort: AG / CH

Beitragvon Moondance » Di 23.Mär 2004, 12:52

Ja, agathodaimon, für mich hast du mal richtig gesprochen, ich als Besucher hätte lieber nur ein Metal Festival, obwohl es wahrscheinlich wegen den Finanzen etwas schwieriger sein wird...
Ich konnte nun mal mit Arson und Crushead nicht viel anfangen, aber jedem halt nun mal den seinen Geschmack...
Aber als ich ins Publikum sah, ging Crushead ziemlich ab, hatten eine der Besten beteiligungen des Publikums!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3664
Registriert: Do 05.Feb 2004, 20:18
Wohnort: Pfaffhausen (ZH)

Beitragvon deep_thought » Di 23.Mär 2004, 13:57

Mein Traumfestival wäre auch ein reines Metalfestival, aber eben, auch wenn Crushead nicht so mein Stil war (obwohl, sie hatten Bride gespielt, und erst noch ein Song von Snakes in the Playground), bekam ich extrem viel positiver Feedback zu ihnen, und das auch von Metalheads (sage jetzt nicht von wem allen, aber gerade auch im Backstagebereich). So gesehen bin ich tendenziell dafür (auch aus finanziellen Gründen), das Experiment fortzusetzen, allerdings nur, wenn die Bands auch das Format von Crushead hat (Arson kann ich nicht beurteilen, da ich da vom Konzert nichts mitbekommen habe). Die lokalen Acts sollten aber schon Metalbands sein...
"Preach the gospel, and, if necessary, use words"
(Undercover, nach Zitat von Thomas von Aquin)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9862
Registriert: Do 04.Sep 2003, 14:38
Wohnort: Oppidum Rauricum

Beitragvon Elon » Di 23.Mär 2004, 13:59

jep, wir können ja Brainfaq nehmen. Oder Disciple, wenn sie dann in Europa sind (die sind wirklich geil. Bin ja sonst auch nicht der Nu-Metaller, aber Disciple sind arsch geil.)
Es gibt immer zwei Meinungen: Meine und die Falsche. :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7867
Registriert: Mo 08.Sep 2003, 6:18

Beitragvon viDu » Di 23.Mär 2004, 14:04

crushead war von mir aus gesehen deutlich besser/bessere stimmung als bei arson
Ich bin der Schrecken der die Nacht durchflattert, ich bin die Batterie, die im Preis nicht inbegriffen ist. Ich bin Darkwing Duck!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 87
Registriert: Mo 09.Feb 2004, 15:47
Wohnort: Steffisburg

Beitragvon archimedes » Di 23.Mär 2004, 14:47

crushead unbedingt ja, arson nein
If you can’t sleep, don’t count sheep. Talk to the shepherd!
~ church sign in England ~
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2810
Registriert: Mo 02.Feb 2004, 22:56
Wohnort: wattenwil

Beitragvon silver eagle » Di 23.Mär 2004, 15:39

mit nicht-metal-bands können wir ein vielfältigeres publikum anziehen. solange wir nicht in den pop-bereich abrutschen. (siehe CRN)
Romanzen sind sehr wichtig. Im Grunde genommen geht es darum, dass sich der Junge dem Mädchen nähern kann, ohne dass es ihm die Augen auskratzt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1974
Registriert: Mo 08.Dez 2003, 12:26

Beitragvon agathodaimon » Di 23.Mär 2004, 18:09

ja crushead hat auch mich überrascht...hab backstage vor ihrem auftritt noch mit einem von ihnen gesprochen...und muss sagen sie haben das was sie in ihrem mail geschrieben haben gehalten..

respekt!!!

ps: das heisst aber noch lange nicht dass ich diesen stil von musik mag :evil:
Der Zwiespalt meines Seins
Ist nur ein schmaler Grat
Zwischen Sehnsucht und Trotz
Zwischen Stärke und Leid
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6241
Registriert: Di 02.Dez 2003, 14:42
Wohnort: AG / CH

Beitragvon Michi » Mi 24.Mär 2004, 18:15

ich habe crushhead arschgeil gefunden *gg* die musik war zwar nicht allzu genial *rofl* aber die stimmung war im publikum arschgeil :twisted: ich bin absolut dafür dass es weiterhin solche bands im lineup gibt, aber bitte schaut darauf, dass sie nicht allzusehr hip hop machen, wie arson... als arson begann beinahe reinen hiphop zu spielen musste ich meinem kopf zuliebe den saal verlassen :mrgreen:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6287
Registriert: Sa 10.Jan 2004, 16:53
Wohnort: basel

Na ja....

Beitragvon Headstrong » Mo 29.Mär 2004, 13:40

Also lieber Michi, ich bin ja auch der Meinung, dass Arson nicht wirklich ins Line up passten (genau wie Crushead) aber was bitte hatte das mit HipHop zu tun? Die Aussage ist ja schon ein wenig albern, oder? Kein DJ, wenig Rap, aber viel RnR... Ich fand die cool, war doch mal eine nette Abwechslung. Aber diese Musik ist halt leider ziemlich mit Klischees beladen. Diese werden dann auch direkt wargenommen, obwohl sie gar nicht existieren (siehe: HipHop). Schade eigentlich...
 

nu-metal ist auch cool

Beitragvon LED » Fr 02.Apr 2004, 20:47

finde zwar nicht dass arson hip hop war (ok hab auch nicht den ganzen auftritt gehört) aber ich denke mal ich stosse auf offene ohren und ein lautes "war schon immer klar" wenn ich sage dass hip hop (oder auch ähnlichkeiten mit hip hop michts am EoR zu suchen haben (meiner meinung nach.

Crushead fand ich hingegen absolute spitze (es gab einige Metalbands die ich weniger gut fand), sie gaben dem EoR irgendwie einen Touch (kanns nicht recht beschreiben), der mir absolut gefiel.

ich denke (jojo ou das channi) es sollte nächstes jahr wieder so eine Band dabeihaben bei der man so richtig mitmachen kann.[/b]
Don't need to be perfect, when you sound good
Benutzeravatar
 
Beiträge: 408
Registriert: Mo 22.Mär 2004, 19:01
Wohnort: bottenwil

Beitragvon agathodaimon » Sa 03.Apr 2004, 9:28

ich denke (jojo ou das channi) es sollte nächstes jahr wieder so eine Band dabeihaben bei der man so richtig mitmachen kann


hmm warum kann man bei den anderen bands nicht "richtig* mitmachen? ich denke das liegt am publikum...für die meisten war es einfacher ein wenig in die luft zu springen und zu klatschen als zu bangen, moschen und mit erhobener hand "hey hey" zu rufen...an vielen metal konzerten die ich besuche gehts noch einiges mehr ab als bei crushhead..zum beispiel in extremo (hab ich schon 3 oder 4 mal live gesehen) gingen 2x so abartig ab....ouiiiiiiiiiiii einfach hammer geil!!!
Der Zwiespalt meines Seins
Ist nur ein schmaler Grat
Zwischen Sehnsucht und Trotz
Zwischen Stärke und Leid
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6241
Registriert: Di 02.Dez 2003, 14:42
Wohnort: AG / CH

Beitragvon LED » Sa 03.Apr 2004, 17:59

ok, kann gut sein dass es am publikum gelegen hat.
mich persönlich hat der sound von crushead einfach mer zum mit jumpen anderegt (kurzhaarträger).

denke aber bei geilem metal wäre dass durchaus auch möglich wenn mich das publikum mitreissen würde (seventh avenue, slechtvalk).
Don't need to be perfect, when you sound good
Benutzeravatar
 
Beiträge: 408
Registriert: Mo 22.Mär 2004, 19:01
Wohnort: bottenwil

Nächste

Zurück zu Feedback

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron