Tattoos und Piercings am EoR

Aktuelle News zum Festival / The latest festival news

Re: Tattoos und Piercings am EoR

Beitragvon Checka » Di 17.Mär 2015, 18:55

ich hab erst gedacht, der platz ist wohl nicht so ideal.. aber mitlerweile bin ich der ansicht, warum nicht? das ist der einzige ort, an dem jeder mindestens ein, in der regel aber viel öfters vorbei kommt.. okay, idealerweise dürfte der gang schon noch einen halben meter breiter sein.. (: aber rein "verkehrstechnisch" top! (:
liberté, égalité, fraternité. résistance.

wo ist der gott den du mir bringst
auf deinen horizont niedersingst?
du reichst ihn mir in deiner hand,
klein, durchschaut und ganz erkannt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10186
Registriert: So 18.Dez 2005, 14:24
Wohnort: safenwil, helvetien

Re: Tattoos und Piercings am EoR

Beitragvon Warrior » Di 17.Mär 2015, 20:19

Gibt es denn z.b. In den katakomben keine freie ecke mehr? Wäre verkehrstechnisch halt nicht so gut, aber bei entsprechender werbung...
Wer niemals fällt, lernt nie Fällen!

Allrad ist ein Menschenrecht!

Mors certa, Hora incerta
->Todsicher geht die Uhr falsch
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1690
Registriert: Do 10.Apr 2008, 20:52
Wohnort: Forest ZO

Re: Tattoos und Piercings am EoR

Beitragvon Glowfeather » Di 17.Mär 2015, 21:03

Ich fands echt cool, dass du das gemacht hast! :)
Warum hast du denn nichts verdient? :shock: Ich bin davon ausgegangen, wär doch nichts als fair!! Die anderen, die Schmuck verkauft haben, haben ja auch etwas verdient. Und du hast hart gearbeitet. Also versteh ich nicht ganz wieso du nichts für dich genommen hast. Ein schlechtes Gewissen brauchst du da ganz bestimmt nicht zu haben.

Der Ort war vielleicht geruchsmässig nicht ideal... aber zumindest war es da unten auch ruhiger. Und man hätte es mit einem Raumtrenner/Vorhang oder sowas sicher auch etwas ansprechender und weniger "Gang vor dem Klo"-mässig gestalten können (auch um den Durchgang zu regeln). Und wo sollte es denn sonst sein? Der Stadthofsaal bietet leider wirklich sehr wenig Platz :( Und im Saal selber wäre es ganz bestimmt zu laut, dunkel und schmutzig gewesen.

Ich weiss leider auch nicht, wie das mit all den anderen Ständen im Eingangsbereich aussieht. Ob die wirklich alle so viel Platz brauchen. Allerdings weiss ich auch nicht ob das dann besser wäre? :?
Out of these ashes, beauty will rise! We will dance among the ruins, we will see him with our own eyes!

Steven Curtis Chapman - Beauty will rise
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8067
Registriert: Di 07.Feb 2006, 11:19
Wohnort: Langenthal

Re: Tattoos und Piercings am EoR

Beitragvon Opal » Di 17.Mär 2015, 22:23

Wenn ich eine Spendenaktion mache wäre es meiner Meinung nach am Ziel vorbei noch was in die Tasche zu stecken.
Verdienen kann ich zu Hause im Studio. Bin bis Mai ausgebucht. :)
Nein das war für mich von Anfang an klar.

Ja mit einer Absperrung, damit die Leute die aufs Klo müssen nicht die ganze Zeit an mir vorbeidrängen müssen, das wäre vielleicht eine Möglichkeit.

Lassen wirs auf uns zu kommen. Wenn's sein soll wirds eine Lösung geben.
Mir hat's Spass gemacht! ;)
Drauf angewiesen in welcher Art auch immer, Werbung etc. bin ich nicht.
Ich freu mich wenn ich mit meiner Arbeit etwas gutes tun kann.
Ein feuchter Händedruck und die Freude der Leute reicht mir.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
BildBildBild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 475
Registriert: Mo 23.Apr 2007, 12:33
Wohnort: Aargau

Tattoos und Piercings am EoR

Beitragvon Opal » Mi 18.Mär 2015, 0:30

Nachtrag.
Es haben sich wohl einige Leute Sorgen gemacht um die Hygiene.
Ja mein Stand war vor den Toiletten. Ging nicht anders.
Nein alle Hygienevorschriften konnten eingehalten werden. Ich habe sauber und steril arbeiten können.
Die Maschinen wurden nach jedem Kunden sterilisiert. Ich habe sterile Einwegnadeln benutzt. Sterile Einwegklemmen beim Piercen, und im Schmuck konnte niemand mit seinen Fingern rumgraben, da der immer weggeschlossen war. Die einzige die da reingefasst hat war ich und zwar mit ständig desinfinzierten Händen.

Ich bin froh hab ich davon erfahren, damit ich das jetzt aufklären kann! Mann Mann Mann! Es geht ja schon ein bisschen um meinen Ruf, der mir echt wichtig ist!



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
BildBildBild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 475
Registriert: Mo 23.Apr 2007, 12:33
Wohnort: Aargau

Re: Tattoos und Piercings am EoR

Beitragvon LED » Mi 18.Mär 2015, 10:58

Ich hatte jedesmal Angst, dass ich dich ramme und das Tattoo versaue, wenn ich aufs Klo ging. Ein wenig mehr Platz hätt ich allen gegönnt.
Der Gang richtung Raum der Stille ist glaub ich noch enger. Aber wie siehts in dem Raum aus? Zuschauen wäre da wohl etwas mühsamer gewesen.
Don't need to be perfect, when you sound good
Benutzeravatar
 
Beiträge: 408
Registriert: Mo 22.Mär 2004, 19:01
Wohnort: bottenwil

Re: Tattoos und Piercings am EoR

Beitragvon noctua » Sa 18.Apr 2015, 17:57

Eigentlich wurde ja das meiste schon gesagt.

Ich würde mir auch einen anderen Platz für dich wünschen.
Selbst Wenn die Hygiene von deiner Seite eingehalten wurde, so fand ichs rein optisch schon etwas fragwürdig direkt vor dem Klo :roll:

Das andere ist die Laufkundschaft... muss ja nicht gerade jeder mit dem Bier in der Hand zusehen.
So lass ich mir letztes Jahr dann vielleicht doch noch ein Nippelpiercing stechen, wenn ich mich nicht vor allen entblössen muss :twisted:

Wie auch immer Danke dir für die Fronarbeit! :wimperklimper:
«Männer muss man loben»
- Barbara Schöneberger

«ein schwaches Weib kämpft nicht mit Fäusten, sondern subtil: mit Tränen und Rufmord!»
- mini2410
Dieser Beitrag wurde CO2-neutral mit Atomstrom erstellt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11294
Registriert: Mo 04.Apr 2005, 17:35
Wohnort: Eingeborener am EoR

Vorherige

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron